Offizielle deutsche Webseite

Stray

einsame Vierbeiner

Scooby – einfach verliebenswert. Scooby lebt, weil seine Mama gerettet wurde

2023 01 09Scoobystart

*18.01.2019 - ca. 28 kg – ca. 65 cm – kastriert Athen/Zena & Eirini*

auf einer Pflegestelle in 74391 Erligheim

Lieb - freundlich - anhänglich - unkompliziert - sportlich - aktiv - agil - fröhlich - neugierig - sanft - entspannt - ruhig -  ausgeglichen - schüchtern - sensibel - zurückhaltend - unsicher - ängstlich bei neuem - Fährt gut im Auto mit - ist stubenrein -  ist leinenführig - ist hundeverträglich - sucht geduldige, einfühlsame, sensible, konsequente und aktive Menschen

21.12.2023: Scoobys Pflegestelle schreibt uns:

 

- Ansprechpartnerin Adoption: Alina Steinmetz

- Wenn Sie Scooby ein Zuhause geben möchten, finden Sie hier unseren Selbstauskunftsbogen-Adoption, den Sie online am PC ausfüllen und absenden können.

- Wenn Sie eine Patenschaft für Scooby übernehmen möchten: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

 

Scooby hat sich inzwischen weiterhin sehr gut eingelebt und wird immer offener und abenteuerlustiger. Anfang des Jahres war er zweimal „vermittelt“, wurde jedoch nach kurzer Zeit zurückgebracht, da er sich nicht „schnell genug eingelebt habe“. 
Er hat sich für seine Verhältnisse super eingelebt. Naja was soll man sagen. Schüchterne Hunde kommen nicht an und haben sich innerhalb weniger Tage perfekt eingelebt…. Scooby ist anfangs ein schüchterner Hund, der aber bestechlich ist und auch von sich aus auftaut. Am besten man lässt ihn einfach machen. Er kommt von sich, da er Menschen ja mag, gerne gestreichelt wird und auch sehr gerne Leckerlis annimmt. Mit Frauen wird er schneller warm.

2023 12 20Scooby 1
Fremden Hunden gegenüber zeigt er entweder vorsichtiges und freundliches Interesse oder er ignoriert sie. Er ist definitiv ein Jagdhund (Tierärztin denk vom Körperbau her an Windhund) und Herdenschutzhund-Mix. Im Wald würde er jagen, wenn er ohne Leine unterwegs wäre. 
Ansonsten kann er sehr viel in den Freilauf. Als ein guter Herdenschutzhund schlägt er zuverlässig an. Wir leben am Ortsrand, somit kennt er nicht viel Stadt. Wir waren ab und zu in einer Stadt, damit er es kennenlernt. Er ist dabei sehr unsicher, kann sich aber mit Training daran gewöhnen. 
Scooby findet alles Neue im ersten Moment gruselig und hat ein bisschen Angst. Sobald er merkt (nach mehrmaligem Begegnen), dass das Neue nichts schlimmes ist, ist er wieder entspannt. Donner und Schüsse sind für ihn immer noch sehr angsteinflößend. Es wird aber besser. 
Anfangs hat er sich bei Donner unter meinem Schreibtisch im Eck verkrochen, inzwischen sucht er bei mir Schutz und kuschelt sich mit aufs Sofa. Bei Schüssen rennt er nicht panisch weg. 
Anfangs war er den ganzen Spaziergang voll im Fluchtmodus. Inzwischen klappt es sogar im Freilauf, dass er nicht wegrennt. Angespannt und unwohl ist ihm immer noch, aber er ist nicht mehr kopflos unterwegs.
Silvester war ähnlich. Er war immer in meiner Nähe, anfangs sehr ängstlich. Als wir uns wie immer aufs Sofa gelegt haben, hat er sich dazu gelegt und war für Silvester recht entspannt. 
Er brauch in einer neuen Familie viel Zeit. Umso mehr Menschen, desto mehr Zeit benötigt er. Kinder kennt er, aber für ihn wäre es einfacher, wenn im Haushalt keine Kinder wären. 

Wenn er sich eingelebt hat, ist Scooby eine sehr lustige und brave Fellnase.
Gelegentliche Sitzstreiks oder Herdenschutzhundtypisches selber nachdenken gehören aber genauso zu ihm. Dabei wird er aber nicht blöd und lässt sich doch mit ein wenig Bestechung von der anderen Meinung überzeugen. 
Alleinsein muss geübt werden. Mit meinen anderen Hunden ist es kein Problem für ihn, auch über längere Zeit allein zu bleiben. Ganz alleine findet er tagesformabhängig manchmal doof und jault. 
Wenn er sich sicher fühlt und nur einen begrenzten Raum (zB das Wohnzimmer)  hat, hilft es ihm entspannter alleine zu bleiben. 

Ich wünsche mir für ihn für nächstes Jahr, dass er in SEIN Zuhause zu SEINEN/M Menschen ziehen darf.

2023 12 20Scooby 2

*****

https://www.youtube.com/watch?v=2nRnFG25-Po

*****

https://www.youtube.com/watch?v=yqr-CI3iWSE

*****


 09.01.2023: Scoobys Pflegestelle schreibt uns:

Der liebe Scooby entwickelt sich weiterhin sehr positiv. Bei neuen Situationen reagiert er im ersten Moment schüchtern bis ängstlich, bei bekannten Situationen merkt man fast gar nichts mehr von seiner Schüchternheit. 

Es zeigt sich immer mehr, dass er großartig sozialisiert ist. Er liebt den Kontakt zu Artgenossen und würde liebend gern zu allen vorsichtig Kontakt aufnehmen.  

Er läuft mittlerweile an der Leine am Halsband und normalem Geschirr und kann sehr aus sich rauskommen. Im Freilauf taut er richtig auf. 

Außerdem wird er draußen und in der Hundeschule immer ansprechbarer. 

Seine grundsätzliche Angst vor fremden Menschen hat er abgelegt. Er interessiert sich immer mehr auch für ihm unbekannte Menschen und versucht langsam auf sie zu zugehen. 

2023 01 09Scooby 1

2023 01 09Scooby 1

2023 01 09Scooby 2

2023 01 09Scooby 3

*****

https://www.youtube.com/watch?v=6SjHwylGzb8

https://www.youtube.com/watch?v=6qCLzfJgcgU

https://www.youtube.com/watch?v=L2Z9f_QYD0E

https://www.youtube.com/watch?v=j-0ZKgEvV2o

*****


 

17.10.2022: Neues von Scooby, der immer noch sein Für-Immer-Zuhause sucht.

<< Video 01 <<

<< Video 2 <<

<< Video 3 <<

 

Seine Pflegestelle berichtet: "Scooby ist nun schon über 3 Monate bei mir und er macht sich super. Anfangs war er sehr ängstlich, aber inzwischen ist er aufgetaut und wird schon etwas frecher. Fremde Menschen findet er im ersten Moment immernoch etwas beängstigend, das legt sich aber recht schnell. Futter findet er super und ist meistens bestechlich. An der Leine läuft er auch schon gut. Das Geschirr anziehen findet er noch doof, aber lässt es brav über sich ergehen. Kinder ab 7 Jahren kennt er auch, kann mit ihnen umgehen und lässt sich auch gerne von ihnen streicheln. Mit kleineren Kinder hat er noch keine Erfahrung gemacht. Er kann gerne zu Kindern vermittelt werden, wenn er sich zurückziehen kann und die Kinder es komplett akzeptieren und ihm dann seine Ruhe lassen. Anfangs hatte er ein wenig Probleme mit dem Futter, da ich es gut meinte und ihm Nassfutter geben wollte. Trockenfutter verträgt er aber top und er hat eine schöne Figur und schon gut Muskeln aufgebaut. Gassirunden läuft er schön mit, auch gerne mal über 2 Stunden. Fremde Hunde findet er alle interessant und möchte freundlich hin, ohne dass er hinstürmt. Er ist vorsichtig neugierig und hat Respekt vor bellenden und knurrenden Hunden. Da geht er lieber in einem Bogen vorbei. Er ist so brav mit anderen Hunden, dass er sogar schon in der Hundeschule als braver Schulhund im Begegnungstraining eingesetzt wurde.

In einem Video sieht man ihn mit einer Katze. Er hat noch nie Jagdansätze oder unschönes Verhalten Katzen gegenüber gezeigt. Er geht ihnen lieber aus dem Weg.
Wir waren ab und zu über ein Wochenende bei Freunden, dort war er auch total lieb und hat alles ganz toll mitgemacht.
Scooby ist ein total lieber Kerl, der aber noch nicht ganz angekommen ist und durchaus noch mehr auftauen und frecher werden kann. Er kann auch zu Hundeanfängern vermittelt werden, die allerdings eine gewisse Souveränität besitzen."
 
20221017 Scooby 01
20221017 Scooby 02
20221017 Scooby 03
20221017 Scooby 04
20221017 Scooby 05
20221017 Scooby 06
20221017 Scooby 07
20221017 Scooby 08

03.07.2022: Wir haben tolle Bilder und Videos von Scooby erhalten.  

<< Video 01 >>

<< Video 02 >>

<< Video 03 >>

 

20220703 scooby 01

20220703 scooby 02

20220703 scooby 03

20220703 scooby 04

20220703 scooby 05

20220703 scooby 06

20220703 scooby 07

20220703 scooby 08

20220703 scooby 09

20220703 scooby 10

Scoobys Leben in Kürze: Scoobys Mutter Sanja konnte kurz vor der Geburt ihrer Welpen im Januar 2019 eingefangen werden, und so hatte Scooby, wie sein Bruder Silvio und seine Schwester Saya, das Glück, dass er nicht auf der Straße zur Welt kommen musste. Hunger, Durst, Schlafen ohne schützendes Dach über dem Kopf, Weggejagtwerden – das alles kennt Scooby nicht. Scooby ist deshalb einfach nur freundlich: Er versteht sich mit allen Hunden und spielt gerne mit ihnen. Bei Menschen ist er anfänglich etwas schüchtern, aber wenn er Vertrauen gefasst hat, genießt er die Nähe und Umarmungen und verteilt viele Küsschen.

Scooby lebt seit seiner Geburt im Januar 2019 in einer Pension. Der hübsche Schatz wartet und wartet. Niemand gab ihm bisher eine Chance. 

Scooby ist inzwischen 3 Jahre. Und diese 3 Jahre verbrachte er hinter Gittern. Wie gern würde er endlich seinen Platz in seiner eigenen Familie einnehmen. Aber wo sind seine Menschen????

Hier sind ein paar neue Fotos und ein Video von Scooby. Scooby ist ein freundlicher und zärtlicher Junge. Er ist immer glücklich, wenn er mit Menschen zusammen sein kann, obwohl er anfangs etwas schüchtern ist. Aber das legt sich. Er ist lustig und verspielt mit allen Hunden. Wir und auch er sind der Meinung, dass es endlich Zeit ist, umzuziehen. In sein eigenes Zuhause.

Scooby - YouTube

2022 04 05 scooby 2

2022 04 05 scooby 1

2022 04 05 scooby 3

2022 04 05 scooby 4

2022 04 05 scooby 5

2022 04 05 scooby 6

  


26.10.2021: Scooby wird in ein paar Monaten seinen 3. Geburtstag ''feiern''. Aber Grund zum feiern hat er nicht. Noch nicht. Das beste Geburtstagsgeschenk für ihn wäre eine eigene Familie...

2021 10 26 scooby 1

Wer gibt Scooby eine Chance?

2021 10 26 scooby 2 

Wie lange muss er denn noch Warten, ehe man ihn endlich entdeckt?

2021 10 26 scooby 4

Nun lebt er fast 3 Jahre hinter Gittern. Das ist sein ganzes Leben...

2021 10 26 scooby 5

Wird auch er irgendwann mal an der Reihe sein? 

2021 10 26 scooby 6

Er wagt es gar nicht zu denken.

2021 10 26 scooby 7

Aber wir glauben daran. Auch Scooby hat ein Zuhause verdient!

2021 10 26 scooby 3

Seine Menschen sind irgendwo da draußen. Und eines Tages werden sie Scooby entdecken, sich verlieben und ihn nach Hause holen. Und wir hoffen, dass bis dahin nicht mehr so viel Zeit verstreichen wird.


20.04.2021: Zena und Eirini konnten endlich nach den ganzen Sperrungen aufgrund des Lockdowns unseren hübschen Scooby besuchen. Die Freude war groß. Er verteilte viele Küsschen und Umarmungen. 

Scooby - YouTube

2021 04 20 scooby 1

Scooby freut sich über Besuch. 

2021 04 20 scooby 2

Viel zu selten können die Hunde diese Abwechslung genießen. 

2021 04 20 scooby 3

Der hübsche Hundemann wartet leider immer noch auf seine Menschen. 

2021 04 20 scooby 4

Er ist hinter Gittern geboren. 

2021 04 20 scooby 5

Vielleicht öffnet sich eines Tages auch die Tür zu seinem Glück. 

2021 04 20 scooby 7

Bis dahin hofft Scooby weiter, dass seine Menschen ihn entdecken. 

2021 04 20 scooby 8

Endlich ankommen dürfen... 

2021 04 20 scooby 9

Wir hoffen sehr, dass Scooby sehr bald aus der Pension ausziehen darf. 

2021 04 20 scooby 10Möge er dieses Jahr sein Glück finden. 


23.10.2020: Neue Fotos von Scooby. Sie zeigen: Ein bisschen Geduld, und Sie werden bald den besten und liebsten Gefährten an Ihrer Seite haben.

20201023 scooby 1

20201023 scooby 2

20201023 scooby 3

20201023 scooby 4

20201023 scooby 5

20201023 scooby 6

20201023 scooby 7 ______________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________ 

06.01.2020: Das neue Jahr hat begonnen, doch Scoobys Wunsch nach einer eigenen Familie wurde bisher nicht erfüllt. Sein 1. Geburtstag steht kurz bevor. Er ist bereit für seine eigene Familie. Leider haben ihn seine Menschen noch nicht gefunden. Wer gibt diesem hübschen Hundejungen ein warmes Plätzchen?

2020 01 06 scooby 1

Ein junges, hübsches Kerlchen möchte endlich dazugehören.

2020 01 06 scooby 2

Ein Blick zum Verlieben.

2020 01 06 scooby 3

Manchmal etwas schüchtern...

2020 01 06 scooby 4

und nachdenklich...

2020 01 06 scooby 5

aber auch interessiert und neugierig.

2020 01 06 scooby 6

Es muss da draußen doch jemanden geben, der diesem hübschen Kerlchen ein Zuhause schenken möchte, der sich in diese Augen, in diesen Blick verliebt. Jeder Schatz auf vier Pfoten hat es verdient geliebt zu werden.


13.11.2019: Neue Fotos und ein Video von Scooby, der bald seinen ersten Geburtstag hat. Wie schön wäre es, wenn er diesen gemeinsam mit seiner Familie feiern könnte. Bisher verbrachte er sein ganzes Leben hinter Gittern. Scooby fällt nicht mit der Tür ins Haus. Er ist ein schüchterner Hundejunge, der Zeit braucht. Menschen, die ihm eine Chance geben. Eine Chance auf ein schönes Hundeleben. Wo sind die Menschen, die diesem hübschen Kerlchen eine Zukunft geben? Scooby ist freundlich, verschmust, verspielt und versteht sich mit anderen Hunden. Wann entdeckt ihn endlich jemand? 

https://www.youtube.com/watch?v=fc2Hfe0wWqE&feature=youtu.be

 

2019 11 13 Scooby 1

2019 11 13 Scooby 2

2019 11 13 Scooby 3

2019 11 13 Scooby 4

2019 11 13 Scooby 5

2019 11 13 Scooby 6


05.09.2019: Scooby ist der Größte aller Welpen und wartet noch immer auf sein Glück. Er versteht sich mit allen Hunden und ist sehr verspielt. Der Hundejunge ist inzwischen 8 Monate und schüchtern gegenüber Menschen. Es dauert ein paar Tage, bis er jemanden vertraut. Aber das Warten lohnt sich. Das süße Kerlchen verteilt danach eine ganze Menge Küsschen. Nun muss sich nur noch die passende Familie finden, die Scooby nach Hause holt. Ein Hundekind sollte nicht im Zwinger aufwachsen. Hoffen wir, dass auch er sein ein eigenes Körbchen bald beziehen darf.

https://www.youtube.com/watch?v=P3on_RqvEu8&feature=youtu.be&fbclid=IwAR1bKZYr6-t0-fb0Xvn3W76TY60P1JL1Wbg62UiW4bL97bN5-CZmeNK5M-8

 

Scooby und Lona:

https://www.youtube.com/watch?v=G_O7yy7x8sc&feature=youtu.be&fbclid=IwAR3DXjVx2rL1tAtqOtJR3tKN32TmRAX08izSU_r1rjLCC21cSneRDO3ohX

2019 09 05 scooby 1

2019 09 05 scooby 2

2019 09 05 scooby 3

2019 09 05 scooby 4

2019 09 05 scooby 5


21.06.2019: Lore war letzte Woche in Athen und hat Scooby und seine Geschwister besucht:

Lore schreibt: "Scooby ist ein sehr lebensfroher Welpe.

2019 06 21 scooby 1

Mit Laurin, Lona und Silvio war er im Freilauf, als ich ihn in der letzten Woche in Griechenland traf.

2019 06 21 scooby 2

2019 06 21 scooby 7

Sie konnten gar nicht genug kriegen vom Toben.

2019 06 21 scooby 9

Es war sehr schwierig, brauchbare Fotos zu machen.

2019 06 21 scooby 8

Aber auch schön zu sehen, dass sie soviel Lebensfreude haben."

Oh, da gibt es doch eine Sache, die Scooby für wenige Sekunden still sitzen lässt: Der Futternapf!!!

Schnell ein Foto.

2019 06 21 scooby 4

2019 06 21 scooby 3


11.06.2019: Wir haben ein Video von Scooby mit Freunden bekommen. Inmitten dieses Welpentrubels ist Scooby eindeutig zu erkennen - Dank seiner hellen markanten Augenbrauen.

https://www.youtube.com/watch?v=wIuv79zoll4&feature=youtu.be 


 25.04.2019: Scooby hat die schönsten, aber traurigsten Augen, die wir je gesehen haben. Er ist ein Welpe mit viel Energie, sehr verspielt und freundlich mit anderen Hunden und Menschen. Scooby soll ganz bald seine Menschen finden, welche seine Augen voller Glück strahlen lassen.

Es gibt von Scooby viele neue Fotos, welchen den hübschen Hundejungen in seiner ganzen Schönheit zeigen:

2019 04 25 Scooby 1

Die Fotos zeigen aber auch seine große Traurigkeit. Scooby braucht eine Familie.

2019 04 25 Scooby 2

Für ein Leckerchen zeigt er ein Lächeln.

2019 04 25 Scooby 3

Er spielt natürlich auch gern. 

2019 04 25 Scooby 4

Was denkt er sich wohl, während sein Blick in die Ferne schweift?

2019 04 25 Scooby 5

So ein freundlicher Kerl hat es verdient im Mittelpunkt einer Familie zu stehen.

2019 04 25 Scooby 6

Eine tolle Zeichnung hat sein Fell.

2019 04 25 Scooby 7

So gern möchte man ihn in den Arm nehmen und knuddeln.

2019 04 25 Scooby 8

Scooby...es wird die Zeit kommen, in der sich deine Traurigkeit verliert und deine Familie einen zauberhaften Schatz gewinnt.

 


20.03.2019: Dass Scooby so sattgefuttert und zufrieden in die Kamera blicken kann, das ist alles andere als selbstverständlich. Er hatte das seltene Glück, dass er nicht auf der Straße zur Welt kommen musste.

2019 03 19 scooby 2

2019 03 19 scooby 3

Unzählige Hündinnen müssen auf der Straße nicht nur mühselig um ihr eigenes Überleben kämpfen, sondern als Mutter zusätzlich kräftezehrend versuchen, ihre Welpen zu versorgen.
Sanya und ihren Welpen (darunter Scooby) blieb dies erspart: Kurz vor der Niederkunft wurde Sanya von Tierschützern in Sicherheit gebracht. Ihre Welpen darf sie im Schutz einer Hundepension aufziehen.

2019 03 19 scooby 3
Scooby kennt daher nicht das Elend, das für unzählige seiner Altersgenossen auf der Straße das alltägliche Leben ist. Fressen, schlafen und mit seinen Geschwistern Sally, Simon, Saya und Silvio spielen – das ist Scoobys Welpenleben.

2019 03 19 scooby 1
So unbeschwert soll sein Leben bitte bleiben…

2019 03 19 scooby 4

2019 03 19 scooby 5

2019 03 19 scooby 6


Rückblick - 21.01.2019: Wir haben die ersten Bilder sowie ein Video von Sanja und ihren Welpen bekommen.

Große Sorgen machten wir uns in den letzten Tagen um Sanja....die Welpen kamen einfach nicht. Der Tierarzt meinte ja, dass ihre Schwangerschaft weiter wie die von Layla wäre.

So waren es sechs bange Tage die wir auf ihre Welpen warteten. Am 18.01.2019 war es dann endlich soweit. Da Sanja extrem ängstlich ist, durften wir nicht zu oft schauen, ob alles gut ist. Es hätte dann zum Stillstand der Geburt kommen können, was zu gefährlich für die ganze Familie geworden wäre.

Dann war es soweit...sechs Welpen erblickten das Licht der Welt. Der kleine Welpe Sky ist leider kurz nach der Geburt gestorben. Zena durfte ihn aber erst am nächsten Tag aus der Box nehmen. Wärend der Geburt wollte Sanja es nicht zulassen.

Wir sind froh, dass es den restlichen Welpen gut geht.

 

https://youtu.be/IRsOg4yhblY

 

22 01 2019 Sanja 1

22 01 2019 Sanja 2

Aber Sorgen machen uns die immensen Kosten, die so eine liebenswerte Familie mit sich bringt:

Pensionskosten der Familie: 240,- Euro pro Monat (Mutter: 90,- Euro, pro Welpe: 30,- Euro)

monatliche Futterkosten: 50,- Euro

Chippen, Impfen, Entwurmen

Tierarztkosten

Kastration der Hundemutter: 80,- Euro

Bitte helfen Sie uns, damit die kleine Familie in Ruhe aufwachsen kann. Jeder Euro zählt, ob einmalige Spende oder aber eine Patenschaft....völlig gleich, Hauptsache Hilfe.

Stichwort bei Spenden: Sanja und Familie  

***********************

Oft kommt alles so anders, als man denkt... Sanja wartet stündlich auf die Geburt ihrer Welpen, und wir haben von jetzt auf gleich nicht nur einen Pensionshund mehr, sondern gleich eine ganze Familie und das auch noch im "Doppelpack".

12.01.2019: Und wieder einmal wissen wir gar nicht, wie wir das schaffen sollen. Dabei sollte Sanja eigentlich in unser "Kastrationsprogramm" aufgenommen werden.

Seit Monaten versuchte Zena vergeblich die scheue Hündin einzufangen...

12012019Sanja1

Sanja ist die Tochter von Konti und die Wurfschwester von Lexi . Trotz großer Anstrengungen, war es Zena nicht möglich, Sanja einzufangen und vermutlich hatte sie vor einem halben Jahr schon einmal Welpen, von denen keiner überlebt zu haben scheint.

Sanja ist eine sehr ängstliche Hündin. Der Tierarzt ist der Meinung, dass ihre Welpen schon etwas auf sich warten lassen. Sollte bis Montag kein Hundekind geboren sein, wird er vermutlich die Welpen holen müssen. Möglicherweise sind sie zu groß, denn Sanja misst nur 45 cm.

Wäre der Vater ein großer Rüde, könnten Komplikationen auftreten.

12012019Sanja2

Sanja kann uns nicht sagen, welches Leid sie durchlebt hat, mit welchen Schmerzen und mit welcher Trauer  sie alleine lernen musste, zu leben, als sie ihren ersten Wurf zur Welt gebracht und verloren hat.

Nun ist es eine Fügung des Schicksals, dass sie so kurz vor der Geburt ihres zweiten Wurfs eingefangen werden konnte, dass es uns unmöglich ist, sie zu kastrieren und lebensfähigen Welpen den Tod zu bringen.

Doch nicht nur Sanja braucht Hilfe, wir brauchen sie auch, denn wir wissen gar nicht, wie wir all diese Kosten aufbringen sollen.

Fast zeitgleich klopften auch noch Layla und Sienna an unsere virtuelle Tür und während Sanja noch auf ihre Kinder wartet, haben bei Layla schon drei Hundekinder das Licht der Welt erblickt.

12012019Sanja3

Dieses Mal darf die ängstliche, scheue Sanja ihre Kleinen in der geschützen Atmosphäre einer Hundepension zur Welt bringen. Niemand wird ihnen hier nach dem Leben trachten. Noch scheint sie nicht zu wissen, dass sie keine Angst mehr zu haben braucht, so traurig, wie sie aussieht.

 

Dringend benötigen wir Hilfe bei den nun auf uns zukommenden Kosten für

Pensionskosten der Hundemama  90 € pro Monat

plus monatliche Futterkosten von 50 €

bis zum Alter von 4 Monaten kostet die Pension pro Hundekind 30 €, ab dem 5. Monat pro Hundekind 90 €

Kastration der Mutter,

Chippen, Impfen, Entwurmung, auch für Sanja

Tierarztkosten

 

Kurz bevor es Zena gelang, Sanja zu sichern

https://www.youtube.com/watch?v=AAyua7GLI3o&feature=share&fbclid=IwAR3a9pAwvRO2pt68aGvMR4TTTLZCgv2Zsd4dtA8ILl5uN94kJQqr-ZCz3IA

 

 

 

Suchen

Spenden

Hier können Sie direkt für unsere Notfellchen spenden.

 

 PayPal Logo