Offizielle deutsche Webseite

Stray

einsame Vierbeiner

Cooper – er hatte 5 Liter Wasser im Bauchraum

 2021 07 07 cooper 4start

*ca. 2016 – Bulgarien/Aysel

Unterstützung bei den Tierarztkosten benötigt - Spendenkonto - Betreff: Für Cooper
07.07.2021, Coopers Geschichte in Kürze: Ungefähr fünf Jahre ist Cooper alt und die Fotos zeigen, dass er Menschen mag. Auf dem Gelände einer Papierfabrik hatte er sich seinen Platz zum Leben gesucht, darauf hoffend, hier ein wenig Futter und Wasser ergattern zu können. Cooper hatte Glück: Denn als er krank wurde, da informierte jemand Aysel. Und nun wartet Cooper, dass er endlich bei seiner eigenen Familie ankommen darf. 

Aktualisierung am 25.10.2021: Unserem Cooper geht es nicht gut...

Weiterlesen: Cooper – er hatte 5 Liter Wasser...

Chew - eine schicksalhafte Begegnung 2

2021 10 21 chew felix 10start 

geb. ca 2018 - Athen/Zena und Eirini 

22.10.2021: Vermutlich ist es noch nicht lange her, dass Chew ausgesetzt wurde, denn er wurde zuvor nicht in dieser Gegend gesehen. An diesem schicksalhaften Abend trifft er ein Mädchen, Hanna, und es ist von Beginn an eine vertraute Verbindung zwischen ihm und Hanna. 

25.10.2021: Chew konnte am Wochenende gesichert werden und ist nun in einer Pension untergebracht...

Weiterlesen: Chew - eine schicksalhafte...

Gismo – eines von sechs Babies, die an einer Straße ausgesetzt wurden

25 10 2021 Gismo Startfoto

*Januar 2019 - bei Kavala/Foteini

Noch nicht einmal ganz sicher auf den Beinen, wurde Gismo zusammen mit seinen fünf Geschwisterchen ausgesetzt. Sie waren erst acht Wochen alt. Nur 3 Welpen überlebten - Gismo, Sasha und Charlot -

25.10.2021: Die Zeit vergeht......der süße Gismo sitzt immer noch in dem maroden Ziegenstall. Er schickt uns neue Bilder und hofft erneut gesehen zu werden......

Weiterlesen: Gismo – eines von sechs Babies,...

Puntito – ein aktives, verspieltes, tollpatschiges Riesenbaby-Kuschelmonster

20210313 puntito start 

*ca. Ende November 2019 - ca. 70 - 75 cm - Athen/Rania

Unterstützung bei den Pensionskosten benötigt. Spendenkonto - Betreff: Für Puntito

Puntitos Geschichte in Kürze: Puntitos Leben begann dramatisch. Seine und eine weitere Hunde-Mama hatten ihre Welpen mitten im Winter zur Welt gebracht. Die Tierschützer hatten notdürftige Unterkünfte gebaut, aber gegen den Schnee und die Kälte, die dann kamen, waren diese kein Schutz. Drei der Welpen wurden tot gefunden, begraben unter Schnee. Die Rettungsaktion für die überlebenden Welpen und ihre Mütter gestaltete sich wegen gesperrter Straßen schwierig. Am 15.01.2020 konnten die beiden Mütter und ihre insgesamt sechs überlebenden Welpen endlich in Sicherheit gebracht werden. Puntito ist einer dieser Überlebenden. Damals ein Baby – heute immer noch, irgendwie. Ein Riesenbaby, voller Leben, zärtlich, liebebedürftig, verspielt, ein bisschen tollpatschig – und soooooo liebenswert.

22.10.2021: Unser Teammitglied Miriam hat Puntito in Griechenland besucht – und ist restlos begeistert von ihm. Neue Fotos und ein Video hat sie auch mitgebracht.

Weiterlesen: Puntito – ein aktives,...

Hermes - verbrachte sein bisheriges Leben nur im Shelter. Darf er auf ein Zuhause hoffen?

2021 08 11 Hermes 6 start

* 2015 - Paianias Shelter - 27 kg - 53 cm - Zena / Eirini

Unterstützung bei den Kosten für Nachsorge und Spezialfutter benötigt. Spendenkonto - Betreff: Für Hermes 

Hermes' Leben in Kürze: Hermes' Geschichte ist wirklich kurz, obwohl er bereits 6 Jahre alt ist. Er wurde mit seiner Mutter gerettet, als er 5 Monate alt war. Seitdem lebt er im Shelter mit seiner Freundin Balloo-Babe zusammen, die ungefähr in seinem Alter ist. Das ist alles, das ist sein Leben...

11.10.2021: Hermes ist nach seiner OP und Genesung zurück im Shelter...

Hermes und wir bedanken uns für die Unterstützung bei den Kosten seiner Operation und Behandlung.

Weiterlesen: Hermes - verbrachte sein...

Stark und Sushi – untrennbar. Er ist ihre Mama, sie ist sein Augenlicht

 20211019 stark sushi start

Dringend ein gemeinsames Zuhause-für-immer oder Pflegefamilie gesucht!

Starks und Sushis Geschichte in Kürze (25.10.2020): Wie soll man diese Geschichte “in Kürze” erzählen? Ein Versuch: Stark wurde im Sommer gefunden, von einer tierlieben Frau. Er war offenbar mehrmals mit einem Luftgewehr angeschossen worden und dadurch blind geworden. ALLTAG in Griechenland. Die tierliebe Frau nahm ihn auf und brachte ihn in einem umzäunten Gelände unter. Wenig später wurde ihr eine kleine Welpin über den Zaun geworfen, circa drei Monate alt. ALLTAG in Griechenland. Aber ab diesem Zeitpunkt ist Starks und Sushis Geschichte EINMALIG.

18.10.2021: Stark und Sushi – unserem Traumpaar geht es gut, und sie sind nach wie vor unzertrennlich. Es wäre wundervoll, wenn sie für immer zusammenbleiben könnten. 

Weiterlesen: Stark und Sushi – untrennbar. Er...

Harley – etwas mehr als ein halbes Jahr auf dieser Welt und bereits so viel erlitten

13 09 2021 Harley Startfoto

geb. Sommer 2020 – 60 cm - ca. 22-23 kg - bei Kavala/Foteini

05.02.2021: Harley hat in seinen geschätzt sieben Monaten Leben bereits viel durchgemacht. Wahrscheinlich wurde er ausgesetzt. Vermutlich durch einen Stein, der nach ihm geworfen wurde, verlor er sein rechtes Auge. Er musste in der bitteren Winterkälte auf der Straße ausharren, frierend, hungrig, allein.

20.10.2021: Wir haben neue Bider von dem liebenswerten, immer gut gelaunten Harley bekommen. Er wartet sehnsüchtig auf seine Menschen.....

Weiterlesen: Harley – etwas mehr als ein...

Max-Luca - seine Menschen warfen ihn auf den Müll als er noch ein Welpe war…

19 10 2021 May Luca Startfoto

*ca. Sommer 2015 – 60 cm - 30 kg - Bruder von Violetta und Daizy - bei Thessaloniki/Foteini

Max-Luca wurde im Sommer 2015 zusammen mit seinen Schwestern Violetta und Daizy gefunden. Weggeworfen auf der Müllkippe. Da war Max-Luca gerade mal ein paar Wochen alt, ausgesetzt zum Sterben….

19.10.2021: Wir haben neue Bilder von dem liebenswerten Max-Luxa bekommen. Über 6 Jahre lebt er jetzt schon im Gehege und würde zu gerne sein Köfferchen packen und hier ausziehen.

Weiterlesen: Max-Luca - seine Menschen warfen...

Blacky-Boy - er nahm sein Glück selber in die Hand

18 10 2021 Blacky Boy Startfoto 

 * ca. Oktober 2019 - ca. 35 - 40 cm - ca. 12 kg - bei Kavala/Foteini

Und wieder wurde ein Hund in den Weinfeldern ausgesetzt. Blacky-Boy hatte Glück und wurde von einer tierlieben Frau gesehen und dort ein paar Tage gefüttert, bis er sich selber auf den Weg machte und vor ihrer Haustür stand...

18.10.2021: Der kleine Blacky-Boy wurde Ende Juni 2021 auf einem Weinfeld gefunden, vermutlich ausgesetzt....

Weiterlesen: Blacky-Boy - er nahm sein Glück...

Miso - endlich behütet und geborgen sein dürfen, das wünscht er sich so sehr. Miso ist einer der vier Inselhunde

2021 10 03 miso 4 start 

geb. ca. 2013 - ca. 43 cm - ca. 15 kg - bei Athen

Spendenkonto - Betreff: 4 Inselhunde

Zum Hintergrund: Miso ist einer der vier Inselhunde - HIER geht es zum Gesamtbeitrag. 

17.10.2021, Aktualisierung: Wir machen uns große Sorgen um Miso. Er wollte nicht mehr fressen und beim Tierarzt wurde ein Ultraschall angefertigt, dabei wurde ein großer Milztumor festgestellt. Ob der Tumor gestreut hat, konnte der Tierarzt nicht feststellen, da er über kein Röntgengerät verfügt. Die Röntgenaufnahmen, die bei einem anderen Tierarzt gemacht wurden, zeigten gestern, dass sich auch vor der Lunge ein großer Tumor befindet.

Weiterlesen: Miso - endlich behütet und...

Kuri - einer unserer vier Inselhunde. Kuri hat in seinem jungen Leben vermutlich bereits so manche Misshandlung ertragen müssen

2021 10 03 kuri 8 start 

geb. ca. 2018 -  ca. 44 cm - ca. 16 kg - bei Athen

Spendenkonto - Betreff: 4 Inselhunde

Zum Hintergrund: Kuri ist einer der vier Inselhunde - HIER geht es zum Gesamtbeitrag.

17.10.2021, Aktualisierung: Um Kuris rechtes Auge machten wir uns von Beginn Sorgen. Inzwischen hatte Kuri einen Termin in der Augenklinik. Vermutlich hat Kuri einen Augentumor. Die Fachärztin hat für die nächsten drei Wochen eine Augensalbe verschrieben. Anschließend soll eine Biopsie vorgenommen werden.

Weiterlesen: Kuri - einer unserer vier...

Dias-Luis – am liebsten würde er die Hand, die ihn streichelt, festhalten – für immer

13 10 2021 Dias Startfoto

*Juli 2018 – 60 cm – 23 kg – bei Kavala/Foteini

Dias-Luis' Geschichte in Kürze/22.11.2020: Dias-Luis wurde zusammen mit seiner Schwester Ira-Madlen in einem Karton vor dem Städtischen Fuhrpark abgestellt. Die beiden Babys waren zwischen zehn und vierzehn Tage alt. Foteini zog sie groß, und seither warten sie in Foteinis Gehege auf ein Zuhause. 

15.10.2021: Der Schmuser Dias-Luis hat uns neue Bilder geschickt. Er träumt von einem Zuhause.....

Weiterlesen: Dias-Luis – am liebsten würde er...

Alf - er hatte Glück im Unglück

DSC 1117 start

*ca. Dezember 2019 -  ca. 32 kg - ca. 70 cm - Athen

Rückblick Februar 2020: Eine viel befahrene Hauptstraße bei Athen. Auch hier leben Hunde. Oft fahren unsere griechischen Tierschützer an ihnen vorbei – oft sehen sie einen überfahrenen Hund, aber sie können den Hunden nicht allen helfen. Es sind einfach zu viele dort an dieser Straße. Zu diesem Zeitpunkt unter ihnen, auch ein Baby. Alf. Er wurde Weihnachten 2019 von einer streunenden, schüchternen Hündin geboren. Dann passierte das schon fast Unvermeidliche: Das noch unbeholfene und unerfahrene Baby wurde angefahren (und liegen gelassen). Mrs. Eleni fand das hilflose Wesen und nahm es mit. Sie musste ihn von seiner Familie trennen, weil er ein gebrochenes Beinchen hatte... 

15.10.2021: Alf hat große Fortschritte gemacht...

Weiterlesen: Alf - er hatte Glück im Unglück

Galbi - sanftmütige Hundeseele. Galbi wurde mit drei Schicksalsgenossen auf einer unbewohnten Insel gefunden ... angekettet

 2021 03 10 galgi start

geb. ca. 2013 - ca. 45 cm - bei Athen

Spendenkonto - Betreff: 4 Inselhunde

14.10.2021: Als Taucher während eines Tauchausflugs auf der unbewohnten Insel Patroklos einen Spaziergang unternehmen, stoßen sie dort auf zwei abgemagerte angekettete Hunde. Die Taucher suchen Hilfe auf dem Festland. Es stellt sich schließlich heraus, dass insgesamt vier Hunde auf dieser Insel ihrem Schicksal überlassen wurden – alle angekettet, vermutlich einmal die Woche versorgt mit Wasser und etwas Futter. Galbi ist einer dieser Hunde. 

Weiterlesen: Galbi - sanftmütige Hundeseele....

Feliz – sein ganzes Glück (bislang!) ist ein trockenes Bettchen, genügend Futter und sauberes Wasser

03 08 2021 Feliz Startfoto 

* ca. 2019 – 15 kg – 50 cm – kastriert - bei Kavala/Foteini*

Feliz‘ Geschichte in Kürze (01.03.2021): Feliz ist einer von fünf Hunden, die aus schlechter Haltung beschlagnahmt wurden. Sie waren in engen Käfigen untergebracht; bei Regen standen die Käfige unter Wasser, die Hunde hatten keine Möglichkeit, eine trockene Stelle aufzusuchen. Decken oder gar Bettchen gab es nicht. Die Gemeinde, in der Foteini wohnt, hatte Foteini gefragt, ob sie die Hunde aufnehmen könnte, doch, wie immer, war Foteinis Shelter voll. 

12.10.2021: Foteini hat uns neue Bilder von dem süßen Feliz geschickt. Er ist bereit für sein neues Zuhause, gerne zu einen Ersthund....

Weiterlesen: Feliz – sein ganzes Glück...

Silvio - Wartet sehnlichst auf sein Glück

2021 10 11 silvio start7

*18.01.2019 - ca. 53 cm - 25 kg - kastriert - Athen/Zena & Eirini*

Silvios Leben in Kürze: Seine Mutter Sanja konnte kurz vor der Geburt ihrer Welpen im Januar 2019 eingefangen werden. So konnte sie ihre Babys in Sicherheit zur Welt bringen. Silvio ist einer der Welpen. Er lebt seit seiner Geburt in einer Pension. Er kennt das Leben außerhalb dieser nicht. Er ist anfänglich schüchtern und zurückhaltend. Wenn er Vertrauen gefasst hat, genießt er die Umarmungen und verteilt viele Küsschen. Silvio ist verträglich mit allen Hunden und hofft, endlich entdeckt zu werden und zu seiner Familie ziehen zu dürfen. Wer erfüllt diesen Wunsch und zeigt Silvio das Leben außerhalb der Gitter?

11.10.2021: Wir haben neue Fotos von Silvio bekommen...

Weiterlesen: Silvio - Wartet sehnlichst auf...

Mochni - seine Mutter war zu schwach, um sich weiter um ihn und seine Geschwister zu kümmern

 2021 10 07 mochni start3

*ca. Juli 2020 - kastriert - 50 cm - 24 kg - Athen/Sevi 
Mochnis Geschichte in Kürze: Ende August 2020 erfuhren wir von einer Hundemutter, die mit ihren sechs Welpen an einer Klippe lebte. Wir sagten der Tierschützerin Futter und medizinische Versorgung zu und baten sie, eine Unterkunft bei einer Privatperson für die Hundefamilie zu suchen bzw. die Hundefamilie an Ort und Stelle zu versorgen. Doch dann kam alles anders: Wenige Tage später musste die Hundemama, Charu, in die Tierklinik, drei Welpen waren verschwunden, die anderen drei, Mochni, Manjou und Madoc wurden in einer Pension untergebracht.

07.10.2021: Mochni hat das große Feuer im August überlebt. Dramatisch war die Situation, war doch das Feuer bereits am Grundstückszaun und teilweise auf dem Gelände der Pension. Welche Ängste musste er und die anderen Hunde wohl gehabt haben. Er hatte so viel Glück. Aber wo bleibt das größte Glück für ihn, seine eigene Familie???

Weiterlesen: Mochni - seine Mutter war zu...

Cook - er ist gehbehindert, lebte auf der Straße, und die alte Dame, die sich um ihn kümmerte, ist verstorben

2021 02 21 cook 1start

*ca. 2015 - noch nicht kastriert - bei Athen/Pavlos  

Cooks Geschichte in Kürze: Cook ist ein 5-6 Jahre alter Setter, der vor einem Jahr in Peania von Pavlos entdeckt wurde, als er eine gefährliche Hauptstraße überquerte. Leider hatte Cook große Angst und verschwand spurlos. Einige Monate später tauchte er plötzlich in Pavlos' Wohngegend wieder auf, vermutlich angezogen von einer Hündin. Cook verliebte sich in die Hündin und blieb. Er bekam eine Hundehütte und Sally, eine 90jährige Dame, fütterte ihn. Doch Sally erkrankte und starb.

Aktualisierung, 06.10.2021: Cook konnte gut untergebracht werden. Jetzt fehlt noch das Zuhause. 

Weiterlesen: Cook - er ist gehbehindert,...

Ludoviko – sein Herrchen ist plötzlich verstorben. Ludoviko wünscht sich nichts sehnlicher als die Geborgenheit in einer neuen Familie

20211006 ludoviko start 

* ca. 2016 – 27 kg – 58 cm – bei Athen/Evelin

Notfall! Ludoviko war geliebter Familienhund, er leidet im Shelter. Dringend (Pflege-)Familie gesucht!

Ludovikos Geschichte in Kürze: Ludoviko wurde als Welpe in den Bergen ausgesetzt. Mit fünf Monaten wurde er von seinem Herrchen adoptiert. Glück pur: Ludoviko war immer und überall mit seinem Herrchen zusammen. Aber wir alle wissen, wie zerbrechlich Glück ist – vor kurzem starb Ludovikos Herrchen plötzlich und unerwartet. Ludoviko trauert, um sein Herrchen, um sein Zuhause, um sein behütetes schönes Leben und wird im Shelter immer depressiver. Wo sind die Menschen, die diesem menschenbezogenen, bescheidenen, sanften Hunde-Jungen wieder Geborgenheit geben? (06.10.2021)

Weiterlesen: Ludoviko – sein Herrchen ist...

Suchen

Wir sind ab jetzt auf FACEBOOK vertreten

Wo ihr Hund willkommen ist und kompetent behandelt wird ...

2016 04 29 Pete Arztbeitrag Start

Hier geht es zum Verzeichnis ...

Liebe Besucher unserer Homepage, Adoptanten unserer Hunde, Freunde unseres Vereins,

seit längerer Zeit schon tragen wir uns mit dem Gedanken, ein Verzeichnis zu erstellen...

weiterlesen...

Spenden

Hier können Sie direkt für unsere Notfellchen spenden.

 

 PayPal Logo

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

smoost