Offizielle deutsche Webseite

Stray

einsame Vierbeiner

Sasha – eines von sechs Babies, die an einer Straße ausgesetzt wurden

30 09 2022 Sasha Startfoto

*Januar 2019 - ca. 65 cm - bei Kavala/Foteini

Sashas Geschicht in Kürze: Noch nicht einmal ganz sicher auf den Beinen, wurde Sasha zusammen mit seinen fünf Geschwisterchen ausgesetzt. Sie waren erst acht Wochen alt. Leider überlebten nur Sasha, Gismo und Charlot...

30.09.2022: Wir haben neue Bilder von Sasha bekommen. Er wartet auf seine Menschen...ob es jemals eine Zukunft für ihn geben wird????

Weiterlesen: Sasha – eines von sechs Babies,...

Cole – er hat schon ganz viele Tiefen des Lebens mitgemacht

2022 03 08 cole 3 start 

*ca. Anfang 2016 - Athen/Ano Liosia

Ein geliebtes Zuhause, ein Leben an der Kette und Misshandlungen ausgesetzt, Überleben auf der Straße - Cole hatte mit zwei Jahren bereits schon all dies erlebt. Er hat viel durchgemacht, blieb tagelang ohne Nahrung und Wasser, lebte in seinem Dreck, wurde körperlich und psychisch misshandelt, bis er als aggressiv (unserer Meinung nach zu Unrecht) beschrieben wurde, um für den Rest seines Lebens in einem Zwinger zu landen.

29.09.2022: Unser Teammitglied Simone hat Cole besucht. Sie schreibt: „Cole entwickelt sich prächtig, er braucht einfach die richtigen Menschen.“ 

Weiterlesen: Cole – er hat schon ganz viele...

Calvino – auf der Straße Mobbing-Opfer – wird seine Tierschützerin eine Familie für ihn finden?

2022 07 20 calvino 3 start 

* circa 2019 – ca. 60 cm – Zena & Eirini

Notfall! Calvino kann auf der Straße nicht überleben. Bitte um Unterstützung bei den Pensionskosten 

Calvinos Geschichte in Kürze: Calvino ist einfach nur lieb zu allen, ob Mensch oder Artgenosse. Und das ist der Grund, warum Calvino von der Straße geholt werden musste: Alle anderen Hunde, die in „seiner“ Gegend lebten, bedrängten ihn, drängten ihn zurück und bedrohten ihn sogar. Obwohl eine Tierschützerin in der Gegend, in der Calvino lebte, die Straßenhunde füttert, hatte Calvino so gut wie keine Möglichkeit, an Futter zu kommen. Als die Tierschützerin es nicht mehr mit ansehen konnte, holte sie Zena zu Hilfe. Zena nahm Calvino mit und sucht mit unserer Hilfe ein Zuhause für ihn. Jetzt lebt Calvino in einer Pension und wartet auf eine Familie, in der er nicht „Under-Dog“, sondern Prinz sein darf. (18.06.2022)

29.09.2022: Unser Teammitglied Simone hat Calvino noch einmal besucht. Sie schreibt: „Calvino hat es geschafft, Sanjas Ängste zu lindern. Er ist wirklich so bezaubernd, ruhig und entspannt“. Das Video zeigt Calvino, Sanja und Buffy:

Video

Weiterlesen: Calvino – auf der Straße...

Gismo – eines von sechs Babies, die an einer Straße ausgesetzt wurden

29 09 2022 Gismo Startfoto

*Januar 2019 - ca. 65 cm - bei Kavala/Foteini

Gismos Geschichte in Kürze: Noch nicht einmal ganz sicher auf den Beinen, wurde Gismo zusammen mit seinen fünf Geschwisterchen ausgesetzt. Sie waren erst acht Wochen alt. Nur 3 Welpen überlebten - Gismo, Sasha und Charlot -

29.09.2022: Wir haben neue Bilder von Gismo bekommen. Er wartet und wartet seit über 3 Jahren auf ein Zuhause.....

Weiterlesen: Gismo – eines von sechs Babies,...

Josh - viel Liebe, ein bisschen spielen - das ist alles, was Josh möchte

2022 03 08 josh 5 start 

geb. ca. 2011 - Athen/Fureverland 

Dringend Unterstützung bei den Kosten für die Operation (675 Euro) und Pflegekosten (100 Euro) benötigt. Spendenkonto: Betreff "Josh" 

Josh's Geschichte: Im Juli 2021 rief jemand wegen eines kranken Hundes die Gemeinde an. Dieser Hund war Josh. Er litt an einem Megakolon. Die Lösung der Gemeinde wäre die Euthanasie gewesen. Zum Glück konnte Josh davor bewahrt werden. Er ist ein toller Hund, der ganz viel Liebe braucht.

27.09.2022: Die zweite Zyste wurde entfernt. Josh geht es sehr gut, und er spielt wie ein Welpe.

Weiterlesen: Josh - viel Liebe, ein bisschen...

Louis F. - Behindert...na und?....er hat keine Probleme damit

28 09 2022 Louis F. Startfoto 

* Frühjahr 2021 - 55 cm - bei Kavala/Foteini

Louis F. seine Geschichte in Kürze: Einsam und verlassen wurde der kleine Louis F. von einer Frau in den Bergen gefunden. Vermutlich ausgesetzt, da er eine Behinderung mit den Hinterbeinchen hat.

28.09.2022: Foteini hat uns neue Bilder und 1 Video von dem freundlichen Louis F... Er würde zu gerne hier ausziehen und wartet auf seine Menschen, die mit seiner Behinderung kein Problem haben.

Weiterlesen: Louis F. - Behindert...na...

Fidel – darf er vor dem nächsten Winter das Shelter gegen ein kuscheliges Zuhause tauschen?

20220926 fidel start 

* ca. 2011 – Athen/Sotiria

Fidels Geschichte in Kürze: Fidel führte 10 Jahre ein Schattenleben. Zuerst als Werkzeug in den Händen eines Jägers und danach, als er erkrankte, musste er eine Weile auf der Straße überleben. Dort wurde er von anderen Hunden angegriffen. Dann kam er in ein städtisches Shelter und fristete sein Dasein, bis die Missstände dort von Tierschützern aufgedeckt wurden. Die Tierschützer holten die Hunde aus diesem Shelter raus und brachten sie in anderen unter. Einer von ihnen ist Fidel, der nur noch einen Wunsch hat. Eine eigene Familie...(21.01.2022)

26.09.2022: Auch das jetzige Shelter, wenn es auch um so, so vieles besser ist als das städtische, in dem Fidel lange Zeit lebte, ist kein Ort für den liebenswerten Senior. Fidel ist äußerst menschenbezogen und braucht die Liebe und Aufmerksamkeit von Menschen – im Shelter als einer unter vielen Hunden – „Mangelware“. Und der nächste Winter soll kalt werden – auch das wird hart werden für einen älteren Hund wie Fidel. 

Weiterlesen: Fidel – darf er vor dem nächsten...

Lovis - ein Hund für Menschen mit einem Faible für ältere Herren

16032022 Lovis start

* geb. ca. 2012 – ca. 55 cm – ca. 24 kg – kastriert – Rumänien

Unterstützung für die Behandlungskosten erbeten. Spendenkonto: Betreff " für Lovis" 

Lovis‘ Geschichte in Kürze: Lovis wurde auf der Straße eingefangen, in ein örtliches Tötungsshelter gebracht und stand sogar auf der Liste mit Hunden, die zur Tötung freigegeben worden sind. Dabei möchte der traurige Rüde nur eins: endlich ankommen. Eigene Menschen in einem warmen Haus – davon träumt der ältere Hundeherr.

26.09.2022: Lovis leidet an einem infektiösen Tumor und wird behandelt. Wir hoffen, dass es ihm bald wieder besser geht...

Weiterlesen: Lovis - ein Hund für Menschen...

Manthos - sein Blick weise-melancholisch, seine Schnauze grau, sein Herz voller Liebe, die er verschenken möchte

20220923 manthos start

*2011 - ca. 31 kg- 53 cm - Athen/Myrto

Manthos‘ Geschichte in Kürze: Ob Manthos jemals ein Zuhause hatte? Wir wissen es nicht, wir wissen nur, dass Tierschützer Myrto Manthos sieben Jahre lang begleitet hat, als dieser, zusammen mit zwei Freundinnen, auf dem Gelände eines Krankenhauses lebte. Eine von Manthos‘ Freundinnen, Estella, musste Myrto wegholen, denn sie hatte es sich angewöhnt, hinter Autos her zu rennen und auch Menschen zu verfolgen und nach ihren Hosen und Mänteln zu schnappen. Die andere Freundin von Manthos, Salomi, wurde überfahren. Alleine konnte und wollte Myrto Manthos nicht zurücklassen, und so zog Manthos in Myrtos Shelter ein. Erstaunlich schnell lebte sich Manthos ein. Myrto beschreibt Manthos so: „Unkompliziert, leicht händelbar, sozial, verschmust und anhänglich“ und „er würde sich riesig darüber freuen, Teil einer Familie sein zu dürfen“. Wo darf Manthos endlich ankommen?

26.09.2022: Manthos' Betreuer Myrto schreibt: "Obwohl Manthos circa elf Jahre alt ist, ist er im Herzen immer noch jung, voller Lebensfreude und Energie." Es gibt neue Fotos und Videos.   

Weiterlesen: Manthos - sein Blick...

Rico - einer von sieben Geschwistern. Ohne die Hilfe der Tierschützer hätten sie nicht überleben können

2021 12 15 4 start

*20.04.2020 - erwachsen 25-30 kg - Herdenschutz-Mix - Drama

Ricos Hundefamilie: Rico, Joey-Lino, Philipp, Aelia, Dafnie, Nona und Margi wurden am 20.04.2020 von einer Straßenhündin in einem Park nahe der Schnellstraße am Rande eines Dorfs bei Drama zur Welt gebracht. Ricos Mama war selbst geschwächt und vom Hunger gezeichnet. Sie hatten Glück, denn von Anfang an haben die Freiwilligen der Gruppe 'Animal Friends of Drama' sie versorgt mit Futter, Wasser und Medikamenten. Das rettete den Welpen und vielleicht auch der Hundemutter das Leben. 

26.09.2022: Rico schickt uns neue Bilder und ein Video. Der große Schmusebär würde sich über ein Zuhause in ländlicher Gegend freuen mit der Möglichkeit ausgiebiger Spaziergänge in der Natur mit seiner Familie...

Weiterlesen: Rico - einer von sieben...

Salvo – weder Rassehund noch fluffiges Fell noch Spielzeug und deshalb weggeworfen. Doch Salvo hat den Glauben an uns Menschen nicht verloren – noch nicht

IMG 20220211 WA0004 Kopie

*ca. Januar 2020 - Athen/Jenny - kastriert

Unterstützung für die Kastrationskosten erbeten. Spendenkonto: Betreff " für Salvo" 

Salvos Geschichte in Kürze: Diese Geschichte ist, so schreibt Tierschützerin Jenny, „langweilig“, weil so oft gehört und gelesen. Salvo wurde als Welpe einfach weggeworfen, wie Müll, keiner weiß, warum und wo Salvo herkommt. Dort, wo er sich aufhielt, war er unerwünscht. Man gab ihm weder Futter noch Wasser. Salvo wurde mit Steinen beworfen und sollte vergiftet werden, um ihn endlich los zu werden. In letzter Minute konnte er durch Jenny gerettet werden. Aber danach landete er in einem Tierheim, weggesperrt, sich selbst überlassen und musste auf dem nackten Betonboden schlafen. Salvo zog sich immer mehr zurück. Nach all dem Leid hat Salvo aber seinen Glauben an Menschen nicht verloren. (19.09.2021)

26.09.2022: Salvo wurde kastriert. Der hübsche und freundliche Rüde wartet leider noch immer...

Weiterlesen: Salvo – weder Rassehund noch...

Blake – „ein Hund, der einen in seinen Bann zieht und begeistert“

2022 09 26 blake start 1 

* ca. April 2021 – ca. 55 cm/29 kg – Athen/Zena & Eirini

Blakes Geschichte in Kürze: Gefunden wurde Blake in einer Schachtel neben einem Abfalleimer – zum Glück von Tierschützern. Seither lebt er in der Pflegestelle, ist das Leben im Haus gewöhnt – und vor allem ist er glücklich, wenn er bei Menschen sein kann. (15.01.2022)

26.09.2022: Blake ist inzwischen ein erwachsener Rüde und liebt Menschen sehr. Nun fehlen nur noch diese passenden Menschen, denen Blake seine ganze Liebe schenken darf und bei denen er sein großes Glück finden wird...

Weiterlesen: Blake – „ein Hund, der einen in...

Harley – etwas mehr als ein halbes Jahr auf dieser Welt und bereits so viel erlitten

25 09 2022 Harley Startfoto

geb. Sommer 2020 – 60 cm - ca. 22-23 kg - bei Kavala/Foteini

05.02.2021: Harley hat in seinen geschätzt sieben Monaten Leben bereits viel durchgemacht. Wahrscheinlich wurde er ausgesetzt. Vermutlich durch einen Stein, der nach ihm geworfen wurde, verlor er sein rechtes Auge. Er musste in der bitteren Winterkälte auf der Straße ausharren, frierend, hungrig, allein.

25.09.2022: Wir haben wunderschöne Bilder von dem liebenswürdigen Harley bekommen, der immer noch auf seine Menschen wartet....

Weiterlesen: Harley – etwas mehr als ein...

Piero – sein bisheriges Leben bewegte sich, wie beim schwarz-weißen Harlekin, zwischen Himmel und Hölle

20220215 piero start 

* ca. 2018 – ca. 23 kg/60 cm – kastriert – Athen/Sotiria

Pieros Geschichte in Kürze: Hölle war “gestern“, im August 2019: Piero versuchte zusammen mit seiner Gefährtin Annesha deren gemeinsame Welpen in einer Höhle an einem Strand durchzubringen. Touristen erkannten die aussichtslose Lage und brachte die Familie in Sicherheit zu Tierschützern. Die Kinder sind „flügge“ – der ruhige, verträgliche Piero wartet noch auf seinen persönlichen „Himmel“ – eine Familie. (15.02.2022)

24.09.2022: Pieros Partnerin, die Mutter seiner Kinder, Annesha, hat ihr Glück in England gefunden – Piero blieb traurig alleine zurück. Der Wunsch seiner Tierschützerin Sotiria: Er soll SEINE Familie finden und das Gehege ganz schnell verlassen dürfen, um endlich ein nicht nur behütetes, sondern abwechslungsreiches Hundeleben führen zu können.

Weiterlesen: Piero – sein bisheriges Leben...

Olli – ein großer Kämpfer und ein „Gewinnertyp“

Drama Olli 18.05.21 10 start 

Unterstützung bei den Tierarztkosten benötigt - Spendenkonto - Betreff: Für Olli. Und natürlich: Zuhause gesucht!

* Mitte 2020 – Im Januar 2021: 32,5 kg, Schulterhöhe 64 cm – katzenverträglich – Drama

Ollis Geschichte in Kürze: Olli wurde Ende September 2020 gefunden, circa drei Monate alt war er damals. Er hatte ein schlimmes Ödem am Bein, das operiert werden musste. Als ob das nicht reichen würde, bekam er auch noch Typhus und Papillomatose (eine seltene Viruserkrankung, aber Olli „musste“ sie bekommen!). Olli überlebte alles. Der große Kämpfer ist jetzt ein gesunder, verspielter, menschenbezogener, lieber Hundejunge. Nun muss er nur noch das Herz einer Familie gewinnen.

14.09.2022: Olli, unser Frauentyp, der zu Männern eher zurückhaltend ist, sucht noch sein Hundeglück ...

Weiterlesen: Olli – ein großer Kämpfer und...

Marcus – er ist zwei Mal tief enttäuscht worden und trotzdem ein Menschenfreund geblieben

20220628 marcus start

* 02.02.2016 – 38 kg  wahrscheinlich katzenverträglich (wird nochmals getestet) – stubenrein – kastriert – Akita – Zena & Eirini

Marcus‘ Geschichte in Kürze: Angeschafft als Welpe, und als solcher war Marcus niedlich und hatte eine „handliche“ Größe. Doch dann, oh Wunder, wuchs Marcus – und wurde in einem Käfig auf dem Dachboden weggesperrt. Nach zwei (!) Jahren verkaufte ihn die Familie an eine andere Familie, die Marcus im Garten wegsperrte. Er konnte fliehen, aber Marcus ist nicht gemacht für das harte Leben auf der Straße. Er wurde krank, schwach – am Ende seiner Kräfte fanden ihn die Tierschützerinnen Zena und Eirini und gaben Marcus nach ganz langer Zeit das, wofür der „Immer-noch-und-trotz-allem-Menschenfreund“ Marcus lebt: die Liebe und Aufmerksamkeit von Menschen. Marcus hat sich erholt, er ist gesund und hat sein "kleines Glück" bei Zena und Eirini. Das "große Glück“ wird Marcus dann erleben, wenn er als vollwertiges Mitglied in einer Familie einziehen darf, die ihn nie mehr enttäuscht. Marcus ist ein erstaunlich unkomplizierter Vertreter seiner Rasse, freundlich zu jedem, verträglich mit Artgenossen und auch für „Akita-Anfänger“ geeignet. (28.06.2022)

09.09.2022: „Entwarnung“ für Marcus! Er hat KEINEN Kreuzbandriss! In den knapp drei Monaten, in denen Marcus bei Zena und Eirini ist, hat er sich vollständig erholt. Sehen Sie selbst – ein „neuer“ Marcus, wie Zena und Eirini schreiben.

Weiterlesen: Marcus – er ist zwei Mal tief...

Babis - er möchte mehr als die Sicherheit einer Hundepension; er möchte geliebter Schoßhund sein

 2022 03 24 2 start
* ca. Mitte 2019 - 60 cm - 30 kg, katzenverträglich - Drama

Babis' Geschichte in Kürze: Babis lebte vor einem Marmorbergwerk. Doch dort wurde er von den anderen Hunden gebissen. Aus Mitleid nahm ihn ein Arbeiter mit in sein Dorf. Zwar kümmerte sich hier eine tierliebe Anwohnerin um ihn. Doch in diesem Dorf ist es leider Alltag, dass Hunde vergiftet oder erschlagen werden. Babis durfte deshalb in eine Pension umziehen. Hier ist er in Sicherheit - aber er will mehr: Babis möchte dazugehören, als geliebtes Familienmitglied, als "großer Schoßhund" mitten im Leben. (13.06.2021)

01.09.2022: Unser Herzensbrecher Babis hat Besuch auf seiner Pflegestelle bekommen ...leider aber nur Besuch, nicht seine Menschen...

Weiterlesen: Babis - er möchte mehr als die...

Chico – schüchtern und zurückhaltend, aber neugierig aufs Leben

2020 09 18 chico 3 star

*ca. Mitte Dezember 2017  – ca. 26.5 kg - ca. 55 cm - Athen/Olga

Chicos Geschichte in Kürze: Chico wurde im Dezember 2017 unter einer Abdeckplane eines Autoanhängers geboren. Er uns seine drei Geschwister, vier Welpen hineingeboren in eine Welt, in der Straßenhunde ungeliebt und unerwünscht sind. Doch glücklicherweise gibt es in dieser Welt auch Menschen mit einem Herz, welches gerade für diese Hunde schlägt. Im Januar 2018 wurde Chico gemeinsam mit seinen Geschwistern Abby, Timmy und Murphy sowie seiner Mama Emma in einer kleinen Pension untergebracht. Es war Rettung vor der Winterkälte und vermutlich Rettung vor dem Tod. Schwesterchen Abby fand schnell ein Zuhause. Doch Chico wartet ebenso wie seine Brüder und seine Mama Emma darauf, dass ihm dasselbe Glück widerfährt. 

31.08.2022: Lange haben wir nichts mehr über Chico gehört. Nun kamen neue Fotos von seiner Betreuerin. Sie schreibt, dass Chico in der Pension, in der er lebt, sehr entspannt und verträglich mit allen Hunden und stubenrein ist.

Weiterlesen: Chico – schüchtern und...

Pedro – Nachts schläft er im Auto der Tierschützerin, da das Gehege überfüllt ist...

08 08 2022 Pedro Startfoto

* ca. 2017 - 30 kg - 60 cm - bei Kavala/Foteini

Pedros Geschichte in Kürze (03.03.2021): Pedro ist einer von fünf Hunden, die aus schlechter Haltung beschlagnahmt wurden. Sie waren in engen Käfigen untergebracht; bei Regen standen die Käfige unter Wasser, die Hunde hatten keine Möglichkeit, eine trockene Stelle aufzusuchen. Decken oder gar Bettchen gab es nicht. Die Gemeinde, in der Foteini wohnt, hatte Foteini gefragt, ob sie die Hunde aufnehmen könnte, doch, wie immer, war Foteinis Shelter voll.

29.08.2022: Pedro musste seinen Zwinger verlassen und schläft jetzt nachts in Foteinis Auto....

Notfall!! Es wird dringend eine Pflegestelle oder ein Zuhause für den freundlichen Pedro gesucht.....

Weiterlesen: Pedro – Nachts schläft er im...

Louis – kleiner Sonnenschein braucht ein Zuhause

20220411 louis start 

*ca. 2013/2014 - ca. 16 kg - Griffon-Mix - Athen/Rania, Olga

Dringend Unterstützung bei den Kosten für Tierarzt und Behandlung benötigt. Spendenkonto: Betreff " für Louis" 

Louis' Geschichte in Kürze: Louis lebte lange Zeit auf der Straße und kam zurecht. obwohl er so klein ist. Dann aber wurde er krank. Just zu dieser Zeit ließ ihn die Kommune kastrieren. Dass Louis diese OP trotz schlechter Blutwerte überlebt hat, ist ein Wunder. Jetzt ist er bei Tierschützerin Rania in Sicherheit und wartet sehnsüchtig auf seine Familie. Louis ist absolut unkompliziert und charmant, er ist stubenrein, kann alleine bleiben, ohne etwas anzustellen, ist verträglich mit allen Artgenossen und freundlich zu Menschen, dabei angenehm zurückhaltend Fremden gegenüber. (11.04.2022)

28.08.2022: Louis geht es nicht gut. Er benötigt dringend eine spezielle Behandlung...

Weiterlesen: Louis – kleiner Sonnenschein...

Suchen

Wir sind ab jetzt auf FACEBOOK vertreten

Der Verein "Stray - einsame Vierbeiner e.V." wird auf facebook ausschließlich durch diese offizielle Seite vertreten.
Link zu Facebook

Wenn Sie unsere Schützlinge über Facebook unterstützen möchten, dann bitte hierüber. Alle anderen Facebook-Seiten sind private Seiten...

weiterlesen

Wo ihr Hund willkommen ist und kompetent behandelt wird ...

2016 04 29 Pete Arztbeitrag Start

Hier geht es zum Verzeichnis ...

Liebe Besucher unserer Homepage, Adoptanten unserer Hunde, Freunde unseres Vereins,

seit längerer Zeit schon tragen wir uns mit dem Gedanken, ein Verzeichnis zu erstellen...

weiterlesen...

Spenden

Hier können Sie direkt für unsere Notfellchen spenden.

 

 PayPal Logo

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

smoost