Offizielle deutsche Webseite

Stray

einsame Vierbeiner

Maira – nie mehr in ihrem Leben soll sie Angst haben müssen

20210425 Maira start

geb. ca. 2013 – ca. 24 kg - Der stumme Schrei der Sammlerhunde
23.01.2021: Maira hat ein schwieriges Leben hinter sich. Bei der Hundesammlerin wurde sie mehrmals von anderen Hunden angegriffen. Doch anstatt die sanfte Hündin in einen anderen Zwinger zu setzen, ließ die Hundesammlerin Maira in diesem Rudel.  

26.04.2021 Maira hat zugenommen, genießt die Ruhe - hat man etwas Geduld dann kommt sie um gestreichelt zu werden!

Weiterlesen: Maira – nie mehr in ihrem Leben...

Agapi-Dorea – ihre Liebe ist ein Geschenk, und um dieses zu bekommen, brauchen Sie keine Hundeerfahrung

20210415 agapi dorea start

 * ca. 2015  Größe: 45 cm  Gewicht 24kg   -  Athen/Jenny

Agapi-Doreas Geschichte in Kürze: Als Agapi-Dorea das erste Mal gefunden wurde, konnte Jenny sie zwar kastrieren, aber nicht aufnehmen. Zwei Jahre lebte Agapi-Dorea in einem Dorf, nahe der Schule – die Kinder liebten sie, und Agapi-Dorea liebt(e) (diese) Kinder. Und dann hatte Agapi-Dorea das Glück, dass ein lieber Einwohner dieses Dorfes bemerkte, dass sie Probleme mit einem Auge hatte und eine Tierschützerin verständigte. Diese holte Agapi-Dorea – und diesmal konnte sie Agapi-Dorea aufnehmen. Nun wartet Agapi-Dorea auf IHRE Familie – SIE. Hundeunerfahren? Kinder? Alles unerheblich. Agapi-Dorea wird Sie lieben – und Sie Agapi-Dorea, denn dieses Hundemädel kann man nur lieben. (15.04.2021)

25.04.2021 Wir haben ein süßes Video von der lieben Agapi-Dorea bekommen.

Weiterlesen: Agapi-Dorea – ihre Liebe ist ein...

Notfall ! Natalie - ohne medizinische Hilfe wird sie nicht überleben

2021 04 24 Natalie Start 

circa 2019 - 21,5 kg -  Zhaneta/ Kardzhali

Notfall! Dringend finanzielle Unterstützung für die medizinische Behandlung und Tierklinikkosten benötigt.Spenden erbeten unter Spendenkonto: " Betreff " für Natalie"

24.04.2021: Zhaneta wurde zu der 2 jährigen Hündin Natalie in einem Dorf von Kardzhali gerufen, die völlig entkräftet auf der Fahrbahn einer befahrenen Straße lag und drohte, überfahren zu werden. Zhaneta brachte Natalie sofort in die Tierklinik.

Weiterlesen: Notfall ! Natalie - ohne...

Valea - drei ihrer Geschwister haben bereits Familien. Interessiert sich denn niemand für Valea?

2021 04 22 Valea Startfoto 2 

*ca. 11/2019 - 55cm - 25kg - kastr. - Kardjahli/Bulgarien -  Nakumas Tochter - jetzt in einer Pension in Athen/Rania

Rückblick auf den 16.01.2020: Als unsere Tierschützerin in Kardjahli eine weiße Hündin mit fünf kleinen Welpen entdeckte, staunte sie nicht schlecht. Die Hündin sah unserer Strayhündin Tabea zum Verwechseln ähnlich, offenbar ist sie Tabeas Schwester. Nakuma - diesen Namen bekam sie - war in einem sehr schlechten Zustand: abgemagert und mit einer Hauterkrankung versuchte sie so gut es ging, ihre fünf kleinen Welpen zu säugen und  zu versorgen... aussichtslos... und wenn ihre Welpen überlebt hätten, dann hätten sie früher oder später ein Dasein als Kettenhunde fristen müssen. Eine Tierpension in Athen war die einzige Möglichkeit, diese Hundefamilie zu retten. 

Aktualisierung 22.04.2021:Valea schickt neue Fotos aus der Pension, in der sie nun schon 1 1/2 Jahre lebt. Keiner hat nach ihr gefragt, dabei ist Valea so eine wundeschöne Hündin und eine echte Frohnatur.Wir drücken ihr ganz fest die Daumen, dass auch sie wie ihre Geschwister bald das Glück einer eigenen Familie erleben darf. 

Weiterlesen: Valea - drei ihrer Geschwister...

Sanja - "Gibt es außer meinen beiden Retterinnen Menschen, denen man vertrauen kann - ICH vertrauen kann?"

25 04 2020 Sanja Startfoto

*ca. 03/2016  ca. 45 cm - katzenvertr. -  Athen / Zena & Eirini 

Sanjas Geschichte in Kürze: Wäre Sanja nicht rechtzeitig gefunden worden, hätte sie ihre sechs Welpen auf der Straße zur Welt bringen müssen. Der kleine Sky starb leider kurz nach der Geburt. Dann erkrankten drei ihrer Welpen am Corona-Virus. Ohne geschützte Umgebung und ohne tierärztliche Versorgung wären sie jetzt nicht mehr am Leben. Inzwischen hat Sanja wenigstens zwei Menschen, denen sie vertraut: Zena und Eirini. Es wäre schön, wenn Sanja erfahren dürfte, dass es noch mehr Menschen gibt, denen sie vertrauen kann, Menschen, die sie in ihrer Familie aufnehmen.

21.04.2021: Sanja und ihre Couch! Zena und Eirini schreiben: „Das Problem mit Sanja ist, dass sie, seit sie das erste Mal auf der Couch saß, nichts anderes mehr tun will.“ Das Shooting für die neuen Fotos gestaltete sich deshalb etwas schwierig :-).

Weiterlesen: Sanja - "Gibt es außer meinen...

Sally – was möchte sie vergessen, wenn sie sich in ihr „Schneckenhaus“ zurückzieht?

20210420 sally start

* Anfang 2015 – 28 kg – 58 cm – Athen/Rania

Sallys Geschichte in Kürze: Den bislang wichtigsten Teil von Sallys Geschichte kennen wir nicht, werden wir nie erfahren. Es war vermutlich nichts Gutes, denn Sally zieht sich manchmal in sich selbst zurück, blendet ihre Umwelt aus. Und dafür muss sie ihre Gründe haben. Ansonsten ist Sally eine liebe, absolut verträgliche und menschenbezogene Maus. Sie wartet darauf, dass der allerwichtigste Teil ihres Lebens noch kommt - als Familienhund.(19.04.2021)

Weiterlesen: Sally – was möchte sie...

Abby Lee – ihre geschundene Seele ist zur Ruhe gekommen, Abby Lee ist total verändert

13 11 2019 Abby Lee Start

*ca. 2016 - 25 kg - 56 cm - Athen/Ano Liosia/P

Abby Lees Geschichte in Kürze: Abby Lees Geschichte, seit wir sie kennen, begann als Irrwitz: Abby Lee wurde von Kindern mit Steinen beworfen – sie reagierte erschrocken – und musste deshalb fürchten, getötet zu werden. Das ist Ano Liosia … (s. u.). Seit drei Jahren lebt Abby Lee nun in Theofanos Shelter und hat sich von einer (verständlicherweise) misstrauischen Hündin in eine menschenbezogene verschmuste Hundemaus verwandelt.

17.04.2021: Abby Lees einziges „Problem“ ist Futter. Nicht für sie, aber vielleicht für Sie? Das müsste es aber nicht sein, denn es gibt eine ganz einfache Lösung: Abby Lee beim Futtern in Ruhe lassen.

Weiterlesen: Abby Lee – ihre geschundene...

Leni-Lou - verschmustes Energiebündel

 2021 02 05 leni 1start

geb. Herbst 2019 - ca. 65 cm - ca. 28 kg - kastr. -  Triantafyllia

14.04.2021: Leni-Lou und ihre kleinen Geschwister Dunja und Krümel waren vermutlich unerwünschter Nachwuchs einer nicht kastrierten Hündin und wurden in der Nähe eines Hotels, an einer stark befahrenen Straße einfach sich selbst überlassen. Sie wurden von anderen Hunden bereits gejagt und hatten schreckliche Angst! Ungefähr zwölf Wochen waren Leni-Lou und ihre Geschwister damals alt.

Weiterlesen: Leni-Lou - verschmustes...

Nadja – Achtfach-Mama auf der Suche nach ihrem eigenen Glück

20210410 nadja start

* ca. Anfang 2020 - 75 cm - 35 kg (Stand 08.04.2021) - Zielgewicht 45 - 50 kg - Furever Land

Nadjas Geschichte in Kürze: Mit acht Babys zog Nadja im Furever Land ein. Draußen hätte sie nicht geschafft, alle ihre Zwerge durchzubringen, schon gar nicht im schlimmsten Winter seit Jahrzehnten, und so sprang Nadja über ihren Schatten und vertraute ihre Babys (und sich selbst) Menschen an. Sie, die scheue "Geisterhündin", die bis dahin noch nie Gutes von  Menschen erfahren hatte! Einmal im Furever Land, begriff sie schnell, dass die Menschen dort ihr und ihren Babys helfen wollten und halfen – bereits am zweiten Tag im Shelter vertraute sie den Betreuern. (31.03.2021)

10.04.2021: Es gibt neue Infos über Nadja, wie sie und ihre Babys ins Furever Land gelangt sind. Und unsere Hochachtung vor dieser Hündin wächst immer mehr …. 

Weiterlesen: Nadja – Achtfach-Mama auf der...

Romy – musste hilflos miterleben, wie drei ihrer Welpen starben

26 07 2020 Romy Startfoto

ca. 60-65 cm - ca. 30 kg (Anfang Februar 2020) 

Unterstützung bei den Kosten für  die Pension eine sichere Unterkunft (90 €) und die medizinische Versorgung benötigt. Spendenkonto - Betreff: für Romy 

Rückblick auf den 11.01.2020: Zwei notdürftige Unterkünfte hatten die Tierschützer den zwei Hundemüttern Romy und Lotte gebaut. Doch gegen Schnee und Kälte half dies nicht. 

So liebevoll und fürsorglich Romy auch ist – drei ihrer Welpen konnte sie nicht retten. Sie starben und wurden vom Schnee begraben. Der kleine Puntito ist ihr geblieben und gemeinsam mit ihm ist sie nun in Sicherheit.

03.04.2021:  Die liebe Romy ist inzwischen kastriert und genießt den Frühling in vollen Zügen - sie ist sehr sanftmütig und verspielt!

Weiterlesen: Romy – musste hilflos...

Leto – ein wundervolles Mädchen,das schon so viel Unglück in ihrem Leben erfahren musste….

 20210401 Leto start

*ca. 2012 Foteini

Leto – ein wundervolles Mädchen dass schon so viel Unglück in ihrem Leben erfahren musste….Die schöne Leto verlor ihre ganze Familie. Vor einem Jahr starb der Mann und vor einigen Tagen die Frau. (19.03.21)

30.03.21: Leto wurde aus dem leeren Haus geholt, war beim TA und wurde kastriert. Nun wartet sie voller Hoffnung darauf, dass jemand genau sie zu sich holt, dem sie ihre Liebe geben kann!

Weiterlesen: Leto – ein wundervolles...

Nancy – die Tierschützer finden sie vollkommen erschöpft vor dem Gehege.. als wenn sie um Hilfe bitten würde…

06 04 2020 Nancy Startfoto

Geb. ca 2014 – 49 cm – 16 Kilo - kastriert – hundeverträglich - bei Athen/P
Nancy lässt sich jedes Mal bäuchlings vor die Tierschützer fallen, wenn sie in ihren Zwinger kommen. Dann kringelt sie sich vor Freude und ihr kleiner Unterbiss sieht ein wenig nach einem Lächeln aus. Nancy ist unendlich dankbar, dass die Tierschützer ihr geholfen haben, als sie eines Tages vollkommen erschöpft vor ihrem Gehege lag.
*27.03.2021: Neue Bilder von der hübschen Nancy. Sie wartet immer noch auf ihre Menschen....

Weiterlesen: Nancy – die Tierschützer finden...

Luise ohne ihren Lucas - wenn Worte fehlen...

2021 03 11 luise 7 start

* ca. 2010 - Athen

Unterstützung benötigt - Spendenkonto - Betreff: Für Luise 

Rückblick auf den 24.09.2020: Wie lange Luise mit Lucas auf der Straße leiden mussten? Wir können es nicht einmal erahnen. Zwei Hunde, nur noch Haut und Knochen mit gebrochenen Seelen. Lucas und Luise wurden gerettet. Leider hat es Lucas nicht geschafft. In seiner Mama Luise und in unseren Herzen wird Lucas weiterleben. Nun hoffen wir, dass Luise ihr Glück finden wird.

23.03.2021: Wir haben eine schönes Video von unserer Luise bekommen...

Weiterlesen: Luise ohne ihren Lucas - wenn...

Serena – nach so vielen Jahren Vernachlässigung, Leid und Angst sehnt sie sich unendlich nach einfühlsamen Menschen an ihrer Seite

2018 04 11 lisias serena 11

*ca. 2010  - ca. 39 cm - Rafina -  Medizinpate benötigt

Serenas Schicksal in Kürze: Sechs Jahre Misshandlungen, Kämpfe mit anderen Hunden, Vernachlässigung und Hunger hat Serena hinter sich. Mehrere Geburten und vermutlich den Tod vieler ihrer Babies hat sie überstehen müssen. Ab August 2016 war sie im Rafina-Shelter untergebracht, dank lieber Paten durfte sie anschließend in eine Hundepension umziehen. 

23.03.2021: Serena war beim Tierarzt....ein paar Bilder davon.

Weiterlesen: Serena –  nach so vielen Jahren...

Zefira – so jung, doch sie hat schon viel erlitten

Drama Zefira 8start 

*November 2018 – ca. 31 kg – ca. 70 cm – kastriert – katzenverträglich – Drama

Zefiras Geschichte in Kürze: Zefira war abgemagert, trächtig, krank, von Misshandlungen gezeichnet und ängstlich, als Tierschützer der Gruppe Animals Friends of Drama sie aufnahmen. Zefira spürte vom ersten Moment an, dass ihr nun geholfen wird. Zefira hat Vertrauen zu und liebt Menschen, egal welchen Alters, sie ist freundlich zu Hund und Katz, lernwillig und intelligent. Was sie nicht mag: Von ihren Bezugspersonen getrennt sein. Das müsste, wenn nötig, in ihrem neuen Zuhause geübt werden. Und Zefira ist jetzt gesund.

22.03.2021: Es gibt Videos, die zeigen, dass Zefira auch sehr gut mit Kindern „kann“.

Weiterlesen: Zefira – so jung, doch sie hat...

Chara – manchmal ist es von Vorteil, nicht aufzufallen

23 03 2019 Chara Start

*ca. 2016 - Athen/Ano Liosia/P   weiblich   Schulterhöhe ca. 53cm  Gewicht 24,5kg

Chara zählt zu den Hunden, die nicht auf den ersten Blick auffallen: Ihre Farbe: weder blond noch braun, vielleicht die aktuelle Trendfarbe Aschblond oder „Maus-Grau-Braun“? Ihr Wesen: ruhig, sich im Hintergrund haltend. Nicht die schlechtesten Voraussetzungen, um in Ano Liosia (s. u.) zu überleben.

22.03.2021: Chara ist inzwischen eine wirklich süße Hündin mit einem tollen Charakter!

Weiterlesen: Chara – manchmal ist es von...

Skiourina – ihr größter Wunsch: erwünscht zu sein und geliebt zu werden

01 02 2020 Skiourina Startfoto 

*ca. Anfang 2014 - ca. 55-60 cm - Athen/Ano Liosia/P

Skiourina ist eine sehr freundliche Hündin, die Menschen liebt und die gerne gestreichelt wird. Aber sie lebte in einer Gegend, wo viele Menschen alles andere als freundlich zu Hunden sind, in Ano Liosia (s.u.). Wenn Skiourina sich unterwürfig, schwanzwedelnd näherte, wurde sie weggetreten oder mit Steinen beworfen. Seit März 2018 ist diese unfreundliche Umgebung Vergangenheit, seitdem ist sie in einer Pension untergebracht. Doch Skiourina braucht eine eigene Familie!

Aktualisierung 20.03.2021:  Die freundliche Skiourina wartet noch immer auf ihre Familie. Wir haben neue Fotos und Videos von der hübschen Hündin bekommen...

Weiterlesen: Skiourina – ihr größter Wunsch:...

Vicky – zum ersten Mal in ihrem Leben hat sie ihr eigenes „Nest“

20210318 vicky start 

*2010 - Athen/Myrto 

Durch einen Herzensglanz, eine Spendenaktion über facebook sowie zwei weitere Spenden konnten die Kosten für Vicky OP finanziert werden. Herzlichen Dank!

Vickys Geschichte in Kürze: Vicky hatte fast zehn Jahre lang ein für einen Straßenhund gutes Leben. Sie hielt sich bei einer Firma auf, wo sie geduldet wurde und deren Mitarbeiter sie fütterten. Dann übersah der Fahrer eines Lkw die schlafende Vicky und hielt an, als ein Reifen direkt auf ihrer Pfote war! Unter höllischen Schmerzen versuchte Vicky verzweifelt, ihr Bein frei zu bekommen und verletzte sich schwer. Zweimal musste Vicky operiert werden, aber jetzt geht es ihr gut, sie ist schmerzfrei und lebt bei Myrto in Sicherheit. Hier durfte die liebe, sanfte Hündin zum ersten Mal in ihrem Leben warm und weich auf Wolldecken schlafen. Nun fehlen zu ihrem Glück nur noch Menschen, die Vicky zeigen, wie schön es ist, geliebtes und vollwertiges Familienmitglied zu sein.

18.03.2021: Nach der verheilten Fingeramputation wurde inzwischen Vickys Hüftluxation operiert, und der Kopf des Oberschenkelknochens wurde entfernt (Femurkopfresektion).

Weiterlesen: Vicky – zum ersten Mal in ihrem...

Luisa – sanft, schüchtern und mit einer traurigen Vergangenheit

2020 02 16 luisa start24 

kastriert - ca. 20 kg - 55 cm - Athen/Liana

Dringend Pflegestelle oder Zuhause gesucht!

Rückblick: Mindestens zwei ihrer Kinder verlor Luisa: Emil und Lotta. Beide wurden von einem Rudel Straßenhunde zu Tode gebissen. Und auch Luisas Leben davor ist von Verlust. Luisa kümmerte sich liebevoll und fürsorglich um ihre Kinder. Doch all die Mutterliebe war machtlos gegen den Tod. Unsere Tierschützerin Liana brachte daraufhin den kleinen Anton in eine Pension, eine andere Möglichkeit gab es nicht und Luisa in eine Tierklinik, um sie kastrieren zu lassen. Was sollte danach aus ihr werden? Liana musste entscheiden, Luisa wieder zurück auf ihren Platz auf der Straße zu setzen oder in einer Pension unterzubringen. Sie konnte sie nicht dem sicheren Tod ausliefern. Es gab keine Möglichkeit, sie in einer anderen Gegend auszusetzen, denn es gibt hier keine sichere Gegend – vor allem nicht für Hunde, die ganz allein sind.

Aktualisierung 17.03.2021: Wir haben neue Bilder, Videos und einen Bericht von Liana bekommen. Luisa hat große Fortschritte gemacht, seitdem sie bei der Hundetrainerin untergebracht ist. Deshalb ist es jetzt ganz besonders wichtig, dass Luisa eine Pflegestelle oder am besten ein Zuhause für immer findet.

Weiterlesen: Luisa – sanft, schüchtern und...

Nala – vielleicht war sie schon einmal ein Familienhund und musste gehen, weil sie zu groß geworden war? Nun ist sie knapp dem Gifttod entkommen.

28 10 2019 Nala Start

*2017 - kastr. - Athen/Pavlos

Rückblick: In der Gegend von Peania, in der auch unser Notfall Simon und die zwei vergifteten Hunde, über die wir berichteten, ihr Revier hatten. Nala besuchte immer wieder die Futterstelle, die unsere griechischen Tierschützer dort eingerichtet hatten. Sogenannte „gute Nachbarn“ riefen leider jeden Tag bei der Stadtverwaltung an, damit die Hunde von dort entfernt werden würden. Wahrscheinlich ist die Vergiftungsaktion in diesem Zusammenhang zu sehen. Die Tierschützer mussten abwägen, ob sie Nala tatsächlich mitnehmen könnten, denn die Hündin sah aus, als ob sie Welpen säugen würde. Aber auch nach mehreren Beobachtungsintervallen konnten sie keine Jungen entdecken.

*Aktualisierung 16.03.2021: Wir haben Fotos und ein Video von der hübschen Nala bekommen. Sie wartet immer noch sehnsüchtig auf ein eigenes Zuhause.

Weiterlesen: Nala – vielleicht war sie schon...

Suchen

Wir sind ab jetzt auf FACEBOOK vertreten

Wo ihr Hund willkommen ist und kompetent behandelt wird ...

2016 04 29 Pete Arztbeitrag Start

Hier geht es zum Verzeichnis ...

Liebe Besucher unserer Homepage, Adoptanten unserer Hunde, Freunde unseres Vereins,

seit längerer Zeit schon tragen wir uns mit dem Gedanken, ein Verzeichnis zu erstellen...

weiterlesen...

Spenden

Hier können Sie direkt für unsere Notfellchen spenden.

 

 PayPal Logo

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

smoost