Offizielle deutsche Webseite

Stray

einsame Vierbeiner

Stray Besucher

Heute1199
Gestern2635
Woche17085
Monat56550

Stray fürs Handy

QR-Code

Beba vertraut und liebt die Menschen- aber dieses blinde Vertrauen kann ihr in Bulgarien bald zum Verhängnis werden, da sie vergiftet werden soll.

2019 01 17 Beba 6 

circa 2012/2013 - Schäferhundmix- kastriert - Bulgarien

Notfall: Ganz dringend Zuhause gesucht

*17.01.2019: Beba lebt in einem Rudel von 4 Straßenhunden in Kardjahli, der Ort in Bulgarien, in dem schon so viele Hunde getötet wurden, weil sie für die Menschen dort nur lästig sind.Seit mindestens 3 Monaten versuchen Anwohner zusammen mit den kommunalen Behörden, die Hunde zu vergiften oder mit Gewalt zu vertreiben,zu verletzen oder sogar zu töten.Beba ist ebenso wie ihre Rudelfreunde in höchster Lebensgefahr, wenn sie nicht sofort von diesem schrecklichen Ort weggebracht werden kann.Das Fatale ist, dass Beba sich zu den Menschen hingezogen fühlt und nicht unterscheiden kann, wer es gut mit ihr meint oder wer sie heimtückisch mit Ködern anlockt,weil er sie töten will.Sie muss von diesem lebensgefährlichen Ort ganz schnell weg, sonst wird es zu spät sein....

Weiterlesen: Beba vertraut und liebt die...

Adina kleines Hundemädchen- grausam sofort nach der Kastration mit offener Wunde bei Minus 13 Grad auf die Straße gesetzt

2019 01 18 Adina 3
 

geb.ca 05/2017 - Brackemix - ca 9 kg - kastriert -Kardjahli/ Bulgarien

Dringend Unterstützung bei der medizinischen Versorgung und Zuhause gesucht

18.01.2019: Vor einer Woche erfuhren wir von unseren Tierschützerfreunden in Kardjahli vom traurigen Schicksal der kleinen Adina :Adina war in dem Shelter in Kardjahli kastriert worden und danach von der Leitung sofort mit offener Wunde auf die Straße unversorgt ausgesetzt worden, obwohl es aktuell draußen 13 Grad Minus hatte.Die Wunde der Kleinen hatte sich entzündet und sie konnte nicht mehr aufstehen...

Weiterlesen: Adina kleines Hundemädchen-...

Arabella – sie hatte eine Familie und leidet ganz entsetzlich im Zwinger

2019 01 17 arabella 6 

*ca. Ende 2017 – ca. 50 cm – kastr. - Athen/Katja

17.01.2019 .- Katja schreibt: "Arabella wurde letzten Sommer nach den verheerenden Bränden in Rafina gefunden. Sie ist sehr menschenbezogen und daher gehe ich davon aus, dass sie eine Familie hatte. Doch niemand hat nach ihr gefragt und so landete sie im Rafina-Shelter. Dort habe ich sie getroffen und sie ist mir nicht mehr von der Seite gewichen.

Weiterlesen: Arabella – sie hatte eine...

Scarlet - Die mandeläugige Schönheit überlebte die Flutkatastrophe: Und jetzt?

2018 07 24 Scarlet Startfoto

*ca. 2016 - 20kg – mittelgroß - Athen/Maria

Im November 2017 brach die Katastrophe über Mandra, in der Nähe von Athen herein: In den Bergen fing es an zu regnen. Das Wasser konnte nicht schnell genug abfließen und es kam zu einer großen Überschwemmung im Ort. Einige Menschen starben, viele verloren ihr Hab und Gut, aber für die Hunde bedeutete dieser Tag der Verlust von dem Wenigen, was sie bisher hatten. Sie hatten keinen Platz mehr zum Schlafen und nichts mehr zu fressen. Scarlet und drei weitere Hunde hatten das unglaubliche Glück und wurden von der Tierschützerin Maria aufgenommen.

17.01.2019: Wir haben neue Bilder von der hübschen Scarlet bekommen.

Weiterlesen: Scarlet - Die mandeläugige...

Violetta – sie sollte auf der Müllkippe sterben. Doch das Schicksal gab ihr eine zweite Chance…

23 08 2018 Violetta Start

Geb. ca Sommer 2015 – 40 Kilo – Labrador-Mix – kastriert - bei Thessaloniki/Foteini

Lange hat Violetta ums Überleben gekämpft. Als Foteini sie im Juni 2015 auf der Müllkippe fand, war sie ein kleines Würmchen, das mehr tot als lebendig war. Doch Violetta hat sich ins Leben zurückgekämpft. Eine Hündin, die durch ihr ruhiges und freundliches Wesen beeindruckt... dankbar für die zweite Chance, die ihr das Schicksal gegeben hat.

16:01.2019: Foteini hat uns neue Bilder von der liebenswerten Violetta geschickt. Sie wartet noch immer auf ein Zuhause.....

Weiterlesen: Violetta – sie sollte auf der...

Layla ... manchmal wacht ein guter Stern über werdende Hundemütter

12012019Layla Start

Athen / Zena & Eirini   Notfall

Zur richtigen Zeit am richtigen Ort ... das Schicksal hat es gut mit Layla gemeint, denn hätte "es" weggeschaut, würde sie jetzt mit mittlerweile vier Neugeborenen im frisch gefallenenen Schnee um ihr aller Leben kämpfen.

Für Layla, die bis vor wenigen Tagen weder eine Zuflucht, noch einen Namen hatte, dafür aber kurz vor der Geburt ihrer Welpen stand, war es eine unglaublich glückliche Fügung, dass unsere Tierschützerin Zena auf der Suche nach einer anderen Hündin (Sanja) auf Layla aufmerksam wurde. Mit Hilfe von "Sedalin" gelang es ihr, die schwarz-braune Jagdhündin einzufangen. Dass Layla nur noch wenige Tage bis zur Geburt ihrer Welpen trennten, sah Zena erst jetzt ...

Dringend Spenden erbeten, denn so eine Hundefamilie kostet ungemein:

Pensionskosten der Familie: 270,- Euro pro Monat - Mutter: 90,- Euro, pro Welpe: 30,- Euro

monatliche Futterkosten von 50,- Euro

Kastration der Hundemutter: 80,- Euro

Chippen, Impfen, Entwurmen

Tierarztkosten

16.01.2019: Laylas Welpen haben das Licht der Welt erblickt. Ein trauriges Update für Layla und ihre Welpen. Lyla hat 8 Welpen das Leben geschenkt. Leider verstarb der kleine Welpe Luca wenige Minuten nach der Geburt. Alle Wiederlebensversuche schlugen fehl. Am nächsten Morgen starb dann auch der kleine Welpe Lee. Layla versuchte mit Lecken und Anstupsen den Kleinen  ins Leben zurückzuholen, aber es war nichts mehr zu machen.

Weiterlesen: Layla ... manchmal wacht ein...

Lora – sie saß voller Angst zwischen riesigen LKWs.. ausgesetzt ohne Hoffnung auf Überleben...

26 08 2018 Lora Start

geb. ca. Januar 2017 – ausgewachsen: mittelgroß – bei Thessaloniki/Foteini

Als Foteini im April 2017 die Futterstellen abfährt, sieht sie plötzlich zwei Welpen. Sie bellen aufgeregt und sind voller Angst. Immer wieder laufen sie zwischen den LKWs hin und her. Die kleine Lora und die weißgefleckte Flora-Iselle.

Jemand muss sie erst am Tag zuvor dort ausgesetzt haben, ohne eine Chance auf ein Überleben...

16.01.2019: Wir haben neue Bilder von der sonst so fröhlichen Lora bekommen. Sie sieht traurig aus.....Der triste Alltag im Gehege macht ihr zu schaffen. Zwei Mal am Tag kommen die Hunde für kurze Zeit aus dem Zwinger....wenn gefüttert und wenn die Zwinger gereinigt werden.

Weiterlesen: Lora – sie saß voller Angst...

Pagona – ihr Leben bestand bislang aus Schafe hüten und Welpen gebären

14 01 2019 Pagona Start

kastr. - bei Kavala/Foteini

Pagona tauchte eines Tages aus dem Nichts auf, bei einer Cousine unserer Tierschützerin Foteini. Obwohl niemand die Geschichte der Hündin kennt, kann man vermuten, dass Pagona einem Schäfer gehört hat, bereits viele Welpen geboren hat und schließlich auf der Suche nach Futter weggelaufen ist.

Vom Aussehen her scheint Pagona eine Labrador-Mix-Hündin zu sein. Ihre Ohren und ihr Schwanz sind kupiert, was meist Schäfer machen, um ihre Hunde zu kennzeichnen.

14.01.2019: Wir haben neue Bilder und ein Video von Pagona bekommen.

Weiterlesen: Pagona – ihr Leben bestand...

Sienna ... in ihrer Hoffnungslosigkeit zögerte sie keine Sekunde in das geöffnete Auto unserer Tierschützerin zu springen

12012019Sienna Start

* ca. 2017 - ca. 55 - 60 cm - Athen / Zena & Eirini   Notfall

12.01.2019 Nach Sienna suchte niemand, da war kein Menschen, dem sie etwas bedeutet hätte, keiner, der mit ihr zum Tierarzt gefahren wäre. Sienna muss gespürt haben, dass es die ganz große Chance in ihrem traurigen Leben war, in das offenstehende Auto unserer Tierschützerin Zena zu springen, die gerade auf der Suche nach einer Hündin (Sanja) war, die sie schon seit Monaten versuchte, einzufangen. Da saß sie nun auf dem Rücksitz des Autos, hoffte, dass niemand sie wieder hinaus in die Kälte schicken würde, wo sie mit ihrer dringend benötigten Prolaps OP keine Überlebenschance haben würde.

Weiterlesen: Sienna ... in ihrer...

Koukla – sie suchte sich ausgerechnet einen Platz aus, an dem Hunde reihenweise vergiftet werden

 2019 01 12 koukla aufderstraße start 5

*ca. 2012 – Athen/Pavlos

12.01.2019: Irgendwann Anfang 2018 tauchte Koukla an dem Ort auf, von dem unser Athener Tierschützer Pavlos bereits Nala, Simon und die Geschwister Molly und Marvin vor dem Gifttod gerettet hat. Viele Menschen an diesem Ort hassen Hunde, sie verjagen sie, legen Gift aus und machen auch immer wieder die Futter- und Wassernäpfe, die die Tierschützer dort verteilen, kaputt. 

Weiterlesen: Koukla – sie suchte sich...

Sanja ... wenn Notfellchen sich multiplizieren, wissen wir oft auch kaum noch weiter

12012019Sanja Start

* ca. 03/2017  ca. 45 cm  Athen / Zena & Eirini   Notfall

12.01.2019 Oft kommt alles so anders, als man denkt... Sanja wartet stündlich auf die Geburt ihrer Welpen, und wir haben von jetzt auf gleich nicht nur einen Pensionshund mehr, sondern gleich eine ganze Familie und das auch noch im "Doppelpack". Und wieder einmal wissen wir gar nicht, wie wir das alles schaffen sollen, dabei sollte Sanja eigentlich in unser "Kastrationsprigramm" aufgenommen werden. Seit Monaten versuchte Zena vergeblich die scheue Hündin einzufangen ...

Weiterlesen: Sanja ... wenn Notfellchen sich...

Dafne – ihr wurde mit einer Schrotflinte ins Gesicht geschossen

2019 01 12 dafne start 5 

Athen/S

Notfall - Unterstützung bei den Kosten für die OP und weitere medizinische Behandlung benötigt - Spendenkonto - Betreff: Für Dafne. Andere Unterkünfte für Dafne, Blacky-Bahar, Paris-Bahar und Rexy benötigt
12.01.2019: Unzählige Schrotkugeln sind auf den Röntgenaufnahmen zu sehen. Ein Auge muss Dafne entfernt werden, ob sie auch auf dem zweiten komplett erblindet ist, steht noch nicht fest. Dafne braucht dringend eine andere Unterkunft, ebenso wie Rexy, Paris-Bahar und Blacky-Bahar – sie alle sind zu Notfällen geworden.  

Weiterlesen: Dafne – ihr wurde mit einer...

Mary Louise - ganz sanft und zurückhaltend ist sie. Niemals würde sie sich in den Vordergrund drängeln.

2016 12 17 mary 3start 

 *ca. Frühjahr 2014 – ca. 40cm – ca. 15 kg – Bulgarien/Aysel

08.01.2019: neue Fotos von Mary Louise, die immer noch auf ihre Familie wartet...

28.05.2017: Mary Louise war ein Welpe, als sie von Aysel von der Straße gerettet wurde. Es fand sich eine Familie für die ruhige und zurückhaltende Hündin - doch es dauerte nicht lang, und Mary Louise wurde von ihren Menschen einfach wieder auf die Straße gesetzt. Mary Louis ist sanft, ruhig, sensibel und sehr zurückhaltend. 

Weiterlesen: Mary Louise - ganz sanft und...

Shiba – unkomplizierte, gemütliche und verschmuste Hundeseele

16012019Shiba Start

*2012 oder 2013 – ca. 21 kg – kastr. - Athen/Olga

Shiba wurde trächtig auf der Straße gefunden und sollte eigentlich nur kastriert werden. Doch dann zeigte sich, dass sie krank ist und ohne medizinische Behandlung nicht zurück auf die Straße konnte. Also blieb sie zunächst einmal in der Tierklinik.

07.01.2019: Wir haben neue Bilder von der liebenswerten Shiba bekommen. Rania schreibt: " Shiba ist eine ältere Hündin, die ein warmes Eckchen und ein weiches Kissen sucht. Sie ist ganz bescheiden und stellt keine Ansprüche, ja vielleicht ab und zu ein paar Umarmungen.....

Weiterlesen: Shiba – unkomplizierte,...

Nefelina – so wunderschön und doch so traurig...

10 12 2018 Nefelina Start

geb. September 2014 – ca 50-55 cm – ca 20 Kilo – bei Thessaloniki/Foteini

Ein trostloses Leben seit ihrem Welpenalter ... vier Jahre alt wird Nefelina in wenigen Wochen. Vier Jahre ohne eigenes Zuhause, ohne ein warmes weiches Kissen, ohne einen eigenen Futternapf, ohne ein einziges Spielzeug. Vier Jahre Trostlosigkeit.

 06.01.2019: Wir haben ein ganz tolles Video von Nefelina bekommen.

Weiterlesen: Nefelina – so wunderschön und...

Heide - ihre Mutter brachte sie ohne Hoffnung auf die Welt...

20 08 2018 Heide Start

geb. ca. Ende November 2016 - ausgewachsen: ca 55 cm - bei Thessaloniki/Foteini

Heide wurde auf der Müllkippe geboren. Mitten im Winter... und wenige Zeit später, kurz vor Weihnachten schien ihr Überlebenskampf verloren... Doch dann passiert eines dieser kleinen Wunder...und sie wird mit ihren Geschwistern in letzter Minute 2 Tage nach Weihnachten  gefunden....sie waren zu schwach um zu flüchten.

06.01.2019: Foteini hat uns ein Video von der hübschen Heide geschickt.

Weiterlesen: Heide - ihre Mutter brachte sie...

Agape – hätte Foteini sie nicht aufgenommen, dann wäre Agape eingeschläfert worden

03 01 2019 Agape Start

* ca. August 2016 - bei Kavala - Foteini 

03.01.2019: Foteini hat uns neue Bilder von Agape geschickt. Sie schreibt: " Agape hat sich zu einer hübschen Lady entwickelt. Sie ist eine liebe Hündin und mit alle Hunden verträglich. Sie ist sehr menschenbezogen und daher im Gehege unglücklich. Sie zieht sich immer mehr zurück und kommt nur noch selten aus ihrer Box raus. Agape sehnt sich nach Streicheleinheiten, die sie aber hier nur selten bekommen kann, da hier zu viele Hunde leben und sich vordrängen und Agape bleibt im Hintergrund."

Weiterlesen:  Agape – hätte Foteini sie nicht...

Google Translate

German Dutch English French Greek

Suchen

 

 

Spenden

Spenden Sie unseren Notfellchen 1 Euro, gerne auch mehr!

 

 PayPal Logo

 

 

 

 

 

 Wir bitten um Verständnis, dass wir aus Gründen der Verwaltung Bescheinigungen für Spenden erst bei einer Überweisung ab 200€ ausstellen können.

 

Wir sind ab jetzt auf FACEBOOK vertreten

Liebe Freunde und Förderer unseres Vereins,

wir freuen uns, dass Sie unsere Homepage besuchen und hier von uns aktuell über unsere Schützlinge, unsere Projekte und unsere Arbeit informiert werden. Auch unse...

weiterlesen...

Wo ihr Hund willkommen ist und kompetent behandelt wird ...

2016 04 29 Pete Arztbeitrag Start

Hier geht es zum Verzeichnis ...

Liebe Besucher unserer Homepage, Adoptanten unserer Hunde, Freunde unseres Vereins,

seit längerer Zeit schon tragen wir uns mit dem Gedanken, ein Verzeichnis zu erstellen...

weiterlesen...

 

smoost